Kloster Banz
Musik

Große Stars und junge Talente in Kloster Banz

Reinhard Mey und weitere bekannte Liedermacher treten Anfang Juli bei den "Songs an einem Sommerabend" in Kloster Banz auf. Zwei Vorstellungen sind ausverkauft, für die dritte gibt es noch Karten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Dominik Plangger (MItte) und seine Band werden im Hauptprogramm der "Songs an einem Sommerabend" in diesem Jahr wieder mit dabei sei. Archivfoto: Ronald Rinklef
Dominik Plangger (MItte) und seine Band werden im Hauptprogramm der "Songs an einem Sommerabend" in diesem Jahr wieder mit dabei sei. Archivfoto: Ronald Rinklef
Alljährlich im Juli zieht es Scharen von Musikbegeisterten auf die Wiese oberhalb der Klosteranlage. Ein buntes Völkchen trifft sich hier, um einen Sommerabend zu verbringen und den Liedern von bekannten Barden sowie von vielversprechenden jungen Talenten zu lauschen.
Reinhard Mey, Konstantin Wecker, Hannes Wader, Klaus Hoffmann, Anna Depenbusch, Bodo Wartke, Melanie Haupt und Dominik Plangger werden bei den 28. "Songs an einem Sommerabend" dabei sein, die von Matthias Brodowy moderiert werden.
Die beiden Abende am Freitag, 4. Juli, und Samstag, 5. Juli, sind zwar bereits seit Weihnachten ausverkauft, doch für die Veranstaltung am Sonntag, 6. Juli (Beginn: 16 Uhr), sind noch Tickets zu haben.
Die Karten für beide Tribünen sowie für Plätze auf der Klosterwiese sind unter anderem erhältlich im Internet unter www.studio-fuer-veranstaltungen.com und beim Kur- und Tourismus-Service in Bad Staffelstein (09573/33120).

Solisten liegen wieder im Trend

"Es ist ein Wandel eingetreten, hin zu den Liedermachern", hat Ado Schlier, künstlerischer Leiter der "Songs", unter den Bewerbern für den Nachwuchspreis der Hanns-Seidel-Stiftung festgestellt. Während sich noch vor einigen Jahren mehr Bands als Einzelinterpreten für den Preis bewarben, seien nun wieder mehr Solisten dabei. Zwar sei die Zahl der Bewerber von durchschnittlich 300 in den Vorjahren auf nun 230 zurückgegangen, aber die Qualität sei gestiegen, urteilt Ado Schlier, der Mitglied der Jury ist.
Die Seidel-Stiftung nehme die Nachwuchsförderung sehr ernst, sagt Michael Möslein, der Verwaltungsleiter in Kloster Banz. In diesem Jahr seien viele hochwertige Bewerbungen für den Nachwuchspreis beim stiftungseigenen Institut für Begabtenförderung eingegangen. Drei Interpreten und ein Duo wurden ausgewählt und dürfen sowohl beim Contest der Hanns-Seidel-Stiftung in Kloster Banz am Donnerstag, 3. Juli, sowie bei den drei Abenden auf der Klosterwiese am 4., 5. und 6. Juli auftreten: Desiree Klaeukens, Cynthia Nickschas, Martin Zingsheim sowie Simon & Jan.

Organisatorisches

Für die Besucher der "Songs", die mit dem Auto anreisen, wird von Unnersdorf in Richtung Weingarten/Kösten wieder eine Einbahnregelung ausgewiesen, um das zügige Wegfahren der Besucher nach der Veranstaltung zu gewährleisten.
Das Bayerische Fernsehen überträgt eine zweistündige Aufzeichnung des Festivals am 15. August um 22 Uhr.
Von den 28. "Songs" wird es wieder CDs geben, die sicherlich rechtzeitig zu Weihnachten vorliegen.




Nachwuchsfestival der Hanns-Seidel-Stiftung


Ort und Zeit Das Nachwuchsfestival der Hanns-Seidel-Stiftung findet am Donnerstag, 3. Juli, statt. Einlass ins Klostergebäude ist um 19.30 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Karten Die Tickets für das Nachwuchsfestival sind am Mittwoch, 28. Mai, ab 8 Uhr unter der Telefonnummer 09573/337742 erhältlich. Pro Anrufer werden höchstens zwei Karten zu je zehn Euro vergeben, die in den kommenden Tagen selbst in Banz abgeholt werden müssen. Dabei gilt das Windhundprinzip: Karten gibt es nur, so lange der Vorrat reicht.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren