Lichtenfels
Feuerwehreinsatz

Feuer in Lichtenfels: Zahlreiche Feuerwehrkräfte bekämpfen Flammen an Gaststätte mit Metzgerei

Am Dienstag ist es zu einem großen Feuerwehreinsatz im Lichtenfelser Ortsteil Trieb gekommen. Wegen starker Rauchentwicklung sollten Fenster und Türen geschlossen bleiben: Auch die nahe gelegene Bundesstraße 173 wurde gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei Lichtenfels ereignete sich am Dienstagnachmittag ein großer Feuerwehreinsatz. Foto: Markus Drossel
Bei Lichtenfels ereignete sich am Dienstagnachmittag ein großer Feuerwehreinsatz. Foto: Markus Drossel

 

  • Großer Feuerwehreinsatz in Oberfranken
  • Einsatzkräfte bekämpfen Flammen
  • Alle Informationen zum Einsatz im Überblick:

 

Update 19.13 Uhr: Gaststätte mit Metzgerei brannte - sechsstelliger Schaden

Die Polizei hat am Abend neue Details zum Brand bei Lichtenfels (Oberfranken) veröffentlicht: Bei dem brennenden Gebäude handelte es sich um eine Gaststätte mit Metzgerei in der Karolinenstraße im Lichtenfelser Stadtteil Trieb. Die Löscharbeiten der beteiligten Feuerwehren wurden durch brennendes Stroh in Zwischendecken des Gebäudes erschwert.

Insgesamt entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand.

Update, 18.40 Uhr: Zahlreiche Feuerwehren im Einsatz

Ein Großaufgebot an umliegenden Feuerwehren bekämpften die Flammen im oberfränkischen Lichtenfels am Dienstagabend (17. September 2019): Einsatzkräfte aus Hochstadt, Burgkunstadt, Weismain, Altenkunstadt, Michelau, Lichtenfels, Marktzeuln und Schwürzbitz waren vor Ort.

Das Technische Hilfswerk (THW) unterstützte ebenfalls bei den Löscharbeiten. Der Brand war gegen 18 Uhr unter Kontrolle und gelöscht. Die Höhe des entstandenen Schaden ist derzeit noch unklar und Bestandteil der Polizeiermittlungen.

Bei dem betroffenen Gebäude handelte es sich um ein Nebenhaus eines Biergartens. Die Sperrung der B173 wurde nach Beendigung des Feuerwehreinsatzes aufgelöst. Ein Anwohner alarmierte die Einsatzkräfte, nachdem er den Brand bemerkt hatte.

Erstmeldung, 16.55 Uhr: Großbrand in Oberfranken

Am Dienstagnachmittag (17. September 2019) ist es zu einem Vollbrand im oberfränkischen Lichtenfels gekommen. Ersten Informationen der örtlichen Polizei zufolge steht dabei ein Nebengebäude im Stadtteil Trieb in Flammen (Stand: 16.55 Uhr).

Feuerwehreinsatz in Trieb: B173 vollgesperrt

Die B173 wurde in diesem Bereich vollgesperrt. Laut der Polizei sind keine Menschen in Gefahr. Allerdings bitten die Beamten die Bevölkerung sämtliche Türen und Fenster geschlossenzuhalten, da es zu starker Rauchentwicklung kommt. Mehr in Kürze auf inFranken.de.

 

In Oberfranken hat sich am Montag ein weiterer Großbrand ereignet. Ein Sägewerk stand in Flammen. Der Schaden liegt im Millionenbereich.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren