Ebensfeld
Umbau

Ebensfelder Schule befindet sich noch lange im Bau

Die Grund- und Mittelschule in Ebensfeld wird seit acht Jahren modernisiert - momentan wird der Verwaltungsakt auf Vordermann gebracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Haupteingang der Schule wird durch eine neue, verschließbare Tür gesichert. Jutta Rudel
Der Haupteingang der Schule wird durch eine neue, verschließbare Tür gesichert. Jutta Rudel
Die Pater-Lunkenbein-Schule in Ebensfeld befindet sich seit 2010 in Bau. Die Zugänge sollen barrierefrei sein, die Beleuchtung energieeffizient und die Türen vor Brand und Eindringlinge schützen. Wann die Grund- und Mittelschule tatsächlich generalsaniert ist, ist ungewiss. Je nachdem, wann ein Förderprogramm in Frage kommt, läuft der Umbau schneller oder langsamer, so Bürgermeister Bernhard Storath (CSU).
Zudem bedarf es für eine grundlegende Sanierung weitere Bauarbeiten, die momentan noch nicht in Planung sind. Rund eine Millionen Euro wurden bisher investiert. Im Moment werden der Verwaltungstrakt und die Außenhaut des Gebäudes modernisiert. Auch der Hartplatz, auf dem zum Teil der Kita-Neubau entsteht, wird verkleinert und erneuert. Wie die einzelnen Baumaßnahmen vorangehen, welche Herausforderungen es gibt und warum es im nächsten Jahr keine Mittelschulklasse geben wird, lesen Sie im vollständigen Artikel auf infranken.de.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren