Ebensfeld
Tipps

Ebensfeld - mittendrin im Leben

Die Gemeinde Ebensfeld hat das Gastgeberverzeichnis erstmals selbst aufgelegt. Darin sind zahlreiche Informationen zu Gasthäusern und Wandertouren sowie zu Veranstaltungen der Region enthalten. Interessant für Urlauber und Einheimische.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Bernhard Storath und die geschäftsleitende Beamtin der Gemeinde Ebensfeld, Katrin Lienert, präsentieren das soeben erschienene Gastgeberverzeichnis. Foto: Matthias Einwag
Bürgermeister Bernhard Storath und die geschäftsleitende Beamtin der Gemeinde Ebensfeld, Katrin Lienert, präsentieren das soeben erschienene Gastgeberverzeichnis. Foto: Matthias Einwag

Bernhard Storath ist nicht nur Bürgermeister. Im Nebenberuf bewirtschaftet der 55-Jährige einen Bio-Bauernhof und achtet auf die Nachhaltigkeit seiner Produkte. Seine Heimat ist ihm ans Herz gewachsen. Er möchte Natur der Tourismusregion am Obermain schützen und bewahren. "Die Nachhaltigkeit, die wir im Tourismus haben wollen, haben wir beim neuen Gastgeberverzeichnis angewandt", sagt er. Das 75 Seiten starke Nachschlagewerk ist mit umweltverträglichen Farben auf Recyclingpapier gedruckt.

Nachdem sich der Tourismusverein vor kurzem aufgelöst hat, entschloss sich die Gemeinde, das Gastgeberverzeichnis künftig selbst herauszugeben. Dabei sind sind Bürgermeister Storath (CSU) und die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung vor allem inhaltlich neue Wege gegangen. Auf großformatigen Fotos werden die landschaftlichen und architektonischen Schönheiten der Region präsentiert: Zum Beispiel mit Drohnenaufnahmen vom Ebensfelder Ortskern und von Kloster Banz.

Interessante Orte entdecken

Auf Entdeckungsreise gehen die Autoren dieser Publikation in Ebensfeld und in den Nachbarkommunen. So werden neben den Ebensfelder Freizeitmöglichkeiten jene aus Bad Staffelstein, Zapfendorf, Rattelsdorf und Scheßlitz genannt. Verwiesen wird jeweils mit Kurzbeschreibungen auf die nächstgrößeren Städte Bamberg, Lichtenfels, Kronach, Kulmbach und Bayreuth. Der Staffelberg, Kloster Banz und Vierzehnheiligen als Nahausflugsziele werden kurz und prägnant beschrieben.

"Über dieses Gastgeberverzeichnis sollen sich nicht nur die Urlauber freuen, sondern auch die Einheimischen", erklärt Bernhard Storath. Deshalb müsse man beim Verfassen einer solchen Broschüre über die Gemeindegrenzen hinausschauen: "Es kommt nicht darauf an, gegeneinander zu arbeiten. Wir müssen miteinander arbeiten", sagt Storath, denn ein Urlauber nehme Gemeinde- oder Landkreisgrenzen gar nicht wahr.

Wo gibt's Speisen und Getränke?

In übersichtlich gegliederten Kapiteln werden die Gaststätten, Restaurants, Brauereien, Bäckereien und Cafés der fränkischen Genussregion rund um Ebensfeld nach Gemeinden getrennt mit den jeweiligen Telefonnummern vorgestellt. Das ist eine ideale Zusammenfassung, die jedem Einheimischen auf die Sprünge hilft, wenn er der Gewohnheit, immer dieselbe Gaststätte zu besuchen, ein Schnippchen schlagen möchte. Ebensfeld, Bad Staffelstein, Zapfendorf, Scheßlitz und die Gemeinde Itzgrund sind in dieses Verzeichnis aufgenommen. Den Brauereien der Region ist eine Doppelseite gewidmet. Der Biersommelier Markus Raupach steuerte eine Kolumne über den fränkischen Gerstensaft bei.

Wer gut isst und trinkt, der sollte anschließend Kalorien verbrennen. Am besten beim Wandern, Radeln, Klettern, Baden oder Saunieren. Zu all diesen Punkten bietet das Gastgeberverzeichnis passende Vorschläge. Gelungen ist die Doppelseite, auf der vorgeschlagen wird, besondere Orte zu entdecken: In ansprechendem Layout wird zum Beispiel auf den Veitsberg, die Giechburg, das mittelalterliche Städtchen Seßlach sowie auf die Küpser Linde, das Flussparadies Franken und den Main-Radwanderweg verwiesen. Solche Gedankenanstöße reichen heute jedem aus, denn die meisten Menschen besitzen Computer oder Mobiltelefon und können sich schnell über eine Internet-Suchmaschine detailliertere Informationen holen.

Feste, Feiern und Theater

Eine kleine Zusammenfassung von Festen und fest verankerten Veranstaltungen der Region zu erstellen, ist eine wundervolle Idee: Wann ist der Faschingsumzug in Ebensfeld und jener in Kleukheim? Wann feiern Birkach, Oberbrunn, Ebensfeld ff. Kirchweih? Wann finden der Obermain-Marathon, das Musikfestival "Lieder auf Banz", die Altstadtfeste in Bad Staffelstein und Seßlach, die Bamberger Sandkerwa, die Aufführungen des Fränkischen Theatersommers oder der Lichtenfelser Korbmarkt statt?

Die eigentliche Kernkompetenz der Broschüre kommt nicht zu kurz: Übersichtlich gegliedert und in einheitlichem Erscheinungsbild gehalten sind die Veröffentlichungen der Gasthöfe, Pensionen und Ferienwohnungen. Jeder Beitrag ist mit jeweils drei Fotos illustriert. Kurze Beschreibungen gehen auf die Zimmer, das Haus und dessen Umfeld ein - zum Beispiel ob ein Gasthof, Biergarten oder Radweg in der Nähe ist. In farblich hervorgehobenen Info-Boxen erscheinen die Zimmerpreise. Dadurch ist es leicht möglich, die Angebote zu vergleichen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren