Weismain
Helau

Drei Zwerge waren schon mal da

In allen Größen, farben und Formen strömten die Narren zum TV-Fasching in die Weismainer Stadthalle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fulminate Zwerge feierten mit im Weismainer Fasching.Roland Dietz
Fulminate Zwerge feierten mit im Weismainer Fasching.Roland Dietz
+7 Bilder
Gut gefüllt war die Weismainer Stadthalle einmal mehr beim einzigen großen Faschingsball des TV Weismain. Jung und alt sind aktiv bei der großen Sause Turnerfasching dabei. Die neu aufgestellte Prinzengarde legte sehr gekonnt einen Auftritt aufs Parkett. Die Mädels machten ihre Sache sehr gut und zeigten sich schon beim Einzug mit dem Prinzenpaar Tatjana I. und Dietmar I. und dem Narhalla-Marsch sehr motiviert.

Was sie tänzerisch ablieferten, war einfach Klasse und man konnte sehen, dass die Proben mit ihren Begleiterinnen Manuela, Ramona und Katrin sich mehr als gelohnt hatten. Der Beifall bestätigte das.

Einmal mehr ein Volltreffer der TV-Führung war die Verpflichtung der Band "Birds" mit dem Lokalmatadoren Jürgen Reul aus Weismain und Radspitzlegende Michael Stöcker an der Spitze der Band. Tanz und Stimmungsmusik trafen voll den Geschmack der Besucher und aller Tänzer.

Versüßt wurde das mit Einlagen wie den Swingnummern "Just a Gigolo" und "I Aint Got Nobody", zu denen Jürgen Reul stilgerecht mit Regenschirm und dunkler Sonnenbrille singend und swingend durch den Saal zog. Mit den Darbietungen ging es dann sportlich weiter.

Die Jugendtanzabteilung brachte mit einer tollen Performance die Rockklassiker "Eye of the Tiger" und "We Will Rock You". Dabei wirbelten die Haarmähnen der Mädels effektvoll wie zur wilden Zeit der Rockmusik in den 60er Jahren. Wer vom Tanzen, Singen, Klatschen und Schunkeln durstig geworden war, fand in der Cockpitbar der Flugzeugcrew von Kerstin Dechant und Vera Knauer Abhilfe.

Auch der Auftritt der jungen Frauen von der Gruppe "Fit vor Fun" hatte es in sich. Schon allein die glitzernden Kostüme mit den Schlaghosen waren eine Augenweide. Die vier Schweden der Popgruppe ABBA hätten ihre Freude daran gehabt, wie die Fit-for-Fun-Mädels die Songs "Dancing Queen" und "Mamma Mia" auf den Tanzboden zauberten. Begeistert klatschten alle mit und forderten Zugabe.

Aber auch das Publikum durfte beim "Bobfahrerlied" mitmachen. Schnell hatte sich ein Bob aus Faschingsbesucher durch den Saal gebildet. " Männer mit einem harten Job, wir fahren mit dem Bob", sangen die Tänzer begeistert mit.
Die Mädels von "Fit for Fun" verschönerten auch die Mitternacht. Gedimmtes Licht und knappe Kleidung erinnerten an eine Tanzrevue. Die Frauen hatten ihren Spaß und dem Publikum gefiel es.

Nach einer Zugabe musste das natürlich in der Bar begossen werden. Wohin man auch blickte, sah man frohgelaunte Menschen. Bis weit nach Mitternacht ging es so weiter.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren