Bad Staffelstein
Ereignis

Das war Musizieren auf höchstem Niveau

Die "Highlights der Blasmusik" lassen in der Adam-Riese-Halle in Bad Staffelstein die Zeit stillstehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Volle Konzentration hieß es auch bei den Posaunenspielern des Bezirksorchesters. Foto: Marion Nikol
Volle Konzentration hieß es auch bei den Posaunenspielern des Bezirksorchesters. Foto: Marion Nikol
+2 Bilder

Wer in den Genuss erstklassiger Orchestermusik kommen möchte, braucht nicht nach Hamburg, München oder Berlin zu reisen, sondern wird auch in Oberfranken fündig. Bestes Beispiel dafür sind die "Highlights der Blasmusik", die vom Nordbayerischen Musikbund veranstaltet werden und am vergangenen Donnerstag über 500 Zuschauer in der Adam-Riese-Halle in Bad Staffelstein begeisterten. Sowohl das Schüler- als auch das Bezirksorchester Oberfranken musizierten auf höchstem Niveau und nahmen das Publikum mit auf eine Reise ins Mittelalter, nach Kuba und in die magische Welt von "Herr der Ringe".

Dass die seit 1996 alljährlich stattfindende Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder großen Zuspruch fand, freute insbesondere Horst Sünkel als Vorsitzenden des Lichtenfelser Kreisverbandes des Nordbayerischen Musikbundes: "Wir können stolz auf eine langjährige musikalische Erfolgsgeschichte sein. Das haben wir vor allem den talentierten und engagierten Musikanten zu verdanken, die in ihrer Freizeit intensiv proben und dafür zum Teil auch ihre Ferien opfern."

Musikanten aus ganz Oberfranken

Das Besondere an den Orchestern ist, dass die Musiker aus 51 Vereinen kommen. Ob aus Hollfeld, Ludwigschorgast, Kronach, Forchheim oder Schwürbitz - was alle miteinander verbindet, ist die Liebe zur und die Leidenschaft für Musik.

Dabei entstehen auch enge Freundschaften, wie Sophia Panzer an diesem Abend berichten durfte. Die junge Mistelfelderin spielt im Schülerorchester Querflöte und gab einen kleinen Einblick in ihren Probenalltag, bevor sie mit einem Appell ans Publikum den Konzertabend einläutete: "Seid stolz auf das Engagement der Jugend und genießt die Musik, mit der ihr heute mal aus dem Alltag entfliehen könnt."

Und mit den ersten Klängen der Trompeten, Posaunen, Hörner und Klarinetten stand die Zeit in der Halle plötzlich still und die musikalische Reise nahm ihren Lauf. Besonders kurzweilig gestaltete sich die erste Hälfte des Abends, bei der das Schülerorchester die "Story von King Arthur" von Filip Ceunen ebenso zum Besten gab wie den bekannten Latino-Hit "Havana" von Camila Cabello. Mit "Baba Yetu" kamen die Zuschauer in den Genuss eines Werks, das für ein Computerspiel komponiert und sogar für einen Grammy nominiert wurde. Besonders stimmungsvoll ging es schließlich beim Rock-Pop-Medley von Bon Jovi her, das unter anderem mit "It's my Life" und "Living on a Prayer" für einen klanggewaltigen Abschluss vor der Pause sorgte.

Mitreißende Klänge

In der zweiten Hälfte des Abends entführte das Bezirksorchester das Publikum nach Mittelerde. Die Sinfonie No. 1 "Lord of the Rings" ist die erste große Komposition, die Johan de Meijs für ein sinfonisches Blasorchester geschaffen hat. Sie beschreibt in fünf Sätzen eine wesentliche Person oder Episode des Buches von J.R.R. Tolkien und wurde vom Bezirksorchester erstklassig und mitreißend umgesetzt. So entstand beim Zuschauer der Eindruck, man würde dem noblen Zauberer Gandalf gegenüberstehen, durch den mächtigen Elbenwald wandern, die düsteren Minen von Moria bezwingen und schließlich in fröhlich-beschwingter Weise mit den Hobbits feiern.

Bevor sich die "Highlights der Blasmusik" am Tag der deutschen Einheit nach gut zwei Stunden mit dem Werk "In Treue fest" von Carl Teike und dem Frankenlied verabschiedeten, brachte der Vizepräsident des Nordbayerischen Musikbundes, Thomas Kolb, noch seinen Dank zum Ausdruck. Dieser gebühre den Musikern und ihren Familienangehörigen, der Stadt Bad Staffelstein und natürlich auch den Dirigenten Armin Häfner und Michael Botlik, die verantwortungsvoll an der Spitze stehen und die Fäden für einen solch gelungen Abend in der Hand halten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren