1 / 3
Wie beim echten Rodeo hält man sich beim Bullriding nur mit einer Hand fest. Da hieß es nicht nur gut zupacken, sondern auch mit den Beinen den Bullen festumschließen, um sich möglichst lange auf dessen Rücken zu halten. Foto: Ingrid Kohles

Wie beim echten Rodeo hält man sich beim Bullriding nur mit einer Hand fest. Da hieß es nicht nur gut zupacken, sondern auch mit den Beinen den Bullen festumschließen, um sich möglichst lange auf dessen Rücken zu halten. Foto: Ingrid Kohles