Bad Staffelstein
Bratwurststand

Bratwürste am Rathaus

In Bad Staffelstein wird ein Bratwurststand am Rathaus eröffnet. Den typisch fränkischen Imbiss wird es dort künftig freitags und samstags geben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bratwurst im Freien gibt in Bad Staffelstein bislang nur auf Festen - oder aus einer heißen Theke einer Metzgerei geholt. Fotos: Ramona Popp
Bratwurst im Freien gibt in Bad Staffelstein bislang nur auf Festen - oder aus einer heißen Theke einer Metzgerei geholt. Fotos: Ramona Popp
+1 Bild

Der Coburger Marktplatz wäre undenkbar ohne seine Bratwurstbude, der Lichtenfelser auch. Die fränkische Leibspeise im Vorbeigehen ist für viele ein Muss, uriger auch als die heiße Theke, die es in den meisten Metzgereien gibt. In Bad Staffelstein fehlte ein Grill in der Stadtmitte bislang. Nicht zuletzt waren es Gäste, die den Anstoß dazu gaben, dass am Freitag, 20. September, hinter dem Rathaus ein Bratwurststand öffnet. "Der Bürgermeister ist öfter darauf angesprochen worden", weiß Wolfgang Hörath, Geschäftsleiter der Stadtverwaltung. Besonders am Wochenende sei so ein Imbiss im Freien vermisst worden. Aber: "Man muss erst einen Metzger finden, der das machen kann und das entsprechende Fachpersonal hat."

Das Personal war auch für Ulf Böhm eine entscheidende Frage. Als Bürgermeister Jürgen Kohmann den Chef der Metzgerei Leicht & Finzel angesprochen hatte, brachte dieser gleich einen Aushang im Verkaufsraum an: "Mitarbeiter für Bratwurstbude gesucht". Erst wenige Wochen ist das her. Dass sich daraufhin prompt zwei Männer gemeldet haben, freut Ulf Böhm. Schließlich sei es kein bequemer Job, etliche Stunden am Grill zu stehen. Es braucht nicht nur jemanden, der im Umgang mit Lebensmitteln geschult ist. Derjenige sollte auch gerne mit Menschen zu tun haben, denn das ist schließlich ein wesentlicher Teil des Geschäfts. "Da kannst' nicht jeden x-beliebigen nehmen", sagt Böhm, der in der Ebensfelder Filiale seiner Metzgerei bereits einen Bratwurststand betreibt. Eine weitere, mobile Bratwurst-Hütte wird nun freitags und samstags am Rathaus in Bad Staffelstein platziert und dann von 10 bis 17 beziehungsweise 13 oder 13.30 Uhr geöffnet sein. "Erst mal schauen, wie es angenommen wird", sagt Böhm.

Auch die Stadt Bad Staffelstein sieht darin einen Versuch. Bei einer Einrichtung auf Dauer müsste man offiziell ausschreiben oder eine Rotation der Betreiber festlegen, meint der Geschäftsleitende Beamte. Soweit ist es noch nicht. Zwei Stellplätze der Parkflächen werden für den Verkaufswagen zur Verfügung gestellt, der Stadtrat wurde informiert. Für Wasser- und Strom-Anschluss direkt am Rathaus braucht es keine Installationsarbeiten.

Nach einer gewissen Zeit soll eine Bilanz gezogen werden, so Hörath.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren