Bad Staffelstein

Zwei Männer klauen gegrillte Schweinshaxen aus Küche von fränkischer Wirtschaft

Im oberfränkischen Kloster Banz kam es am Dienstag zu einem sehr kuriosen Diebstahl. Zwei Männer klauten zwei gegrillte Haxen aus der Küche eines Restaurants.
Artikel drucken Artikel einbetten
In einer oberfränkischen Gaststätte klauten zwei Männer jeweils eine Grillhaxe aus der Küche des Restaurants. Symbolfoto: pixabay.com/RitaE
In einer oberfränkischen Gaststätte klauten zwei Männer jeweils eine Grillhaxe aus der Küche des Restaurants. Symbolfoto: pixabay.com/RitaE

Wenn das mal kein besonders dreister Diebstahl ist: In Bad Staffelstein (Kreis Lichtenfels) haben zwei Männer am Dienstag (11. Februar 2020) jeweils einen gegrillte Haxen aus der Küche einer Wirtschaft geklaut.

Die beiden Männer im Alter von 28 und 37 Jahren betraten zur Mittagszeit einfach die Küche des Restaurants im Kloster Banz und nahmen sich jeweils einen fertig gegrillten Haxen. Das berichtet die Polizei am Donnerstag. Mit ihrer Beute wollten die beiden schließlich ohne zu bezahlen die Gaststätte verlassen.

Wirt erwischt Diebe - dann beißt einer in eine Haxe

Als der Wirt des Lokals die beiden Diebe erwischte und zur Rede stellte, biss einer der Männer sofort in den Schweinshaxen. Die hinzugerufenen Polizisten stellten fest, dass die Diebe lediglich acht Euro bei sich hatten. Damit konnten sie die offene Rechnung von mehr als 20 Euro jedoch nicht begleichen.

Die Beamten leiteten daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls gegen die beiden Männer ein.

Sie möchten eine leckere Rauchbierhaxe selbst zuhause kochen? Dann haben wir hier das passende Rezept für Sie.

Außerdem lecker: Ein Original fränkisches Schäuferla

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.