Laden...
Loffeld
Giftangriff

Tatort Pferdewiese: Unbekannte vergiften Pferd in Franken - Wer hat etwas beobachtet?

Unbekannte haben ein Pferd in Loffeld bei Bad Staffelstein vergiftet. Das Tier überlebte dank dem schnellen Eingreifen einer Tierärztin.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Unbekannter hat zwei Pferde auf einer Koppel mit Stichen verletzt. Ein Tier starb. Symbolfoto: markusspiske / pixabay.com
Unbekannte haben bei Bad Staffelstein ein Pferd vergiftet. Symbolfoto: markusspiske / pixabay.com

In Loffeld, einem Stadtteil von Bad Staffelstein, haben bislang unbekannte Täter eine Stute auf einer Graskoppel vergiftet.

Sie verstreuten laut Mitteilung der Polizei gebeizten Weizen auf der Weide. Diesen nahm das Pferd dann zu sich. Durch das schnelle Eingreifen einer Tierärztin sei das Pferd mittlerweile außer Lebensgefahr, teilt die Polizei mit.

Gift auf Pferdekoppel: Die Polizei bittet um Mithilfe bei Tätersuche

Die Polizei bittet Zeugen, die sich zu der Tat äußern können, mit der Polizei Bad Staffelstein unter der Nummer 09573 2223 0 in Kontakt zu treten.