Laden...
Bad Staffelstein
Feuer

Bad Staffelstein: Unachtsamkeit führt zu Großbrand - ausgelaufenes Benzin entzündet sich

Fast 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten am Samstag in Bad Staffelstein ein Feuer in einer Garage löschen. Durch eine Unachtsamkeit bei Reparaturarbeiten geriet die 300 m² Garage in Vollbrand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rund 200 Feuerwehrleute rückten am Samstag zu einem Garagen-Brand in Bad Staffelstein aus. Symbolfoto: Tobias Seelinger/Adobe Stock
Rund 200 Feuerwehrleute rückten am Samstag zu einem Garagen-Brand in Bad Staffelstein aus. Symbolfoto: Tobias Seelinger/Adobe Stock

Am Samstag, gegen 15.10 Uhr, brach in der Lichtenfelser Straße Bad Staffelstein in einer Garage ein Feuer aus. Dies teilt die Polizei mit.

Demnach lief im Rahmen von Reparaturarbeiten an einem Motorrad Benzin aus. Eine Unachtsamkeit eines 23-jährigen Bad Staffelsteiners führte dazu, dass sich das Benzin entzündete.

Garage steht komplett in Flammen

Der 23- Jährige und sein 15- Jähriger Bekannter versuchten noch, das Feuer zu löschen - was jedoch misslang. Die ca. 300 Quadratmeter große Garage geriet in Vollbrand.

Es entstand ein wirtschaftlicher Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro. An umliegenden Gebäuden entstand kein Schaden. Personen wurden nicht verletzt.

Das Feuer konnte ca. eine Stunde später durch 187 Einsatzkräfte umliegender Feuerwehren gelöscht werden. Während der Löscharbeiten blieb die Lichtenfelser Straße vom Marktplatz bis zur Ivo- Hennemann- Straße komplett gesperrt.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.