Bad Staffelstein
Aufruf

Bad Staffelstein sucht eine Thronfolgerin

Junge Frauen, die Thermenkönigin sein möchten, können sich jetzt bewerben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bad Staffelsteins Bürgermeister Jürgen Kohmann bei der Amtsübergabe von Madeleine I. (links) an Katharina I. vor zwei Jahren.Matthias Einwag
Bad Staffelsteins Bürgermeister Jürgen Kohmann bei der Amtsübergabe von Madeleine I. (links) an Katharina I. vor zwei Jahren.Matthias Einwag
+9 Bilder
Désirée Uhl (34) war 2006 die erste Thermenkönigin. Die Physiotherapeutin wohnt seit einigen Jahren mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in England. An ihre Zeit als Thermenkönigin erinnert sie sich gerne. Warum das so ist erklärt sie so: "Weil es toll war, neue Leute zu treffen, regelmäßig in unserem schönen Landkreis bei Veranstaltungen unterwegs zu sein und weil die Idee der Thermenkönigin sehr gut bei Leuten ankommt. Ich war stolz, unsere Stadt und Region vertreten zu dürfen." Ihrer Nachfolgerin wünscht sie, "dass sie mindestens so eine gute Zeit haben wird wie ich damals hatte und ihre Amtszeit in vollen Zügen genießen wird". Sie fügt hinzu: "Ich wünsche ihr alles Gute und biete gerne meine Hilfe als älteste Thermenkönigin an, sollte sie Fragen haben."

Ähnlich äußert sich Victoria Klecker (31), die Realschullehrerin ist. "Die Stadt Bad Staffelstein und die Therme zu repräsentieren und viele neue Leute kennenzulernen" fand sie besonders reizvoll. Ihrer Nachfolgerin wünscht sie schon jetzt, "dass sie genauso viel Spaß daran hat wie ich".

Bei der Vorstellung des frisch aufgelegten Flyers, der alle wichtigen Informationen zur Bewerbung enthält, sagt Bad Staffelsteins Bürgermeister Jürgen Kohmann (CSU), dass er sich sehr auf die neue Thermenkönigin freue. Sie sei jemand, der die Stadt zum Beispiel bei Messen nach außen repräsentiere.

Alicia Poth hat beim Kur- und Tourismus-Service die Federführung bei der Koordination der Wahl. Sie weist darauf hin, dass sich jede Frau über 18 Jahre bewerben kann. Sie sollte jedoch Kenntnisse über die Stadt Bad Staffelstein haben und sich in der Obermain-Therme wohlfühlen. Alicia Poth: "Wir suchen eine spontane, selbstbewusste Frau, die unsere Stadt vertritt." Einsendeschluss für die Bewerbungen ist am 12. September.

Wie spontan die Bewerberinnen sind, das können sie beim Casting am 19. September unter Beweis stellen. Eine fünfköpfige Jury wird sie einzeln befragen und dann eine Entscheidung treffen. In den Vorjahren waren durchschnittlich acht bis zehn junge Frauen zum Casting eingeladen worden.






Seit 2006 gibt es in Bad Staffelstein Thermenköniginnen. Zusammen mit der amtierenden Katharina I. hatten bisher sechs junge Frauen dieses Amt inne, bei dem es ums Repräsentieren geht. Nach jeweils zwei Jahren endet die Amtszeit, so dass nun eine Königin für 2018 bis 2020 gesucht wird.






Wissenswertes zur Bewerbung

Anschrift Die Bewerbungen können ab sofort an den Kur- und Tourismus-Service, Bahnhofstraße 1, 96231 Bad Staffelstein gesandt werden - oder auch per Mail unter tourismus@bad-staffelstein.de.

Inhalt Die Bewerbung sollte neben dem Anschreiben ein Foto und einen Lebenslauf enthalten und einige Sätze darüber, warum sich die Bewerberin für geeignet hält.

Voraussetzungen Die Bewerberin sollte mindestens 18 Jahre alt sein, einen Führerschein besitzen und sich in Bad Staffelstein sowie der Obermain-Therme gut auskennen.
Aufgaben Bei 30 bis 40 Veranstaltungen pro Jahr sollte die Thermenkönigin dabei sein.

Flyer Als Ausgleich erhält sie Einkaufsgutscheine sowie freien Eintritt in die Therme. Die Aufgaben und Vergütungen sind im Einzelnen auf einem Flyer festgehalten, der beim Kur- und Tourismus-Service sowie in der Obermain-Therme aufliegt.

Frist Die Bewerbungen sollten bis spätestens 12. September vorliegen.

Casting Das Casting ist für Mittwoch, 19. September, vorgesehen, die Inthronisierung für Freitag, 2. November.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren