Lichtenfels

Wilder Mopedfahrer beschädigt Autos bei "Burnout"

Am Freitagnachmittag hatte ein Anwohner "Am Mühlbach" bei der Polizeiinspektion Lichtenfels Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen einen unbekannten Fahrer eines Mopeds erstattet. Der Fahrer ließ auf einen Schotterparkplatz seinen Reifen durchdrehen und drehte dabei Kreise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv
Dadurch wurden die Schottersteine auf die daneben parkenden Autos geschleudert. Als der Verkehrsrowdy darauf angesprochen wurde, ließ er sich nicht beirren und drehte noch einige weitere Kreise, bevor er dann davon fuhr.

An drei Fahrzeugen wurden nach der Aktion mehrere Beschädigungen im Lack festgestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Über das abgelesene Versicherungskennzeichen des Mopeds dürfte der Verursacher bald ermittelt werden. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren