Michelau in Oberfranken
Trockenheit

Waldbrand am Neuenseer Sportplatz: 120 Feuerwehrleute im Einsatz

Ein Pilot hat am Sonntag festgestellt, dass in der Nähe des Sportplatzes bei Neuensee der Wald brennt. 1000 Quadratmeter Unterholz und Waldboden standen in Flammen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Foto: Peter Rauch
Symbolbild Foto: Peter Rauch
Am Sonntag, um 16.30 Uhr, stellte der Pilot eines Flugzeuges der Waldbrandbekämpfung beim Überflug über Michelau eine Rauchfahne fest. Zusammen mit den alarmierten Feuerwehren und dem Piloten konnte die Brandstelle dann mitten im Staatswald ca. 1, 3 Kilometer westlich des Sportplatzes bei Neuensee gefunden werden. Das teilte die Polizei mit.

Dort brannten ca. 1000 Quadratmeter Unterholz und Waldboden. Mit der Brandbekämpfung waren 120 Feuerwehrleute der umliegenden Feuerwehren beschäftigt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. Am Brandort konnten auch Teile eines Lagerfeuers, sowie Alufolie und Geschenkband festgestellt werden. Vermutlich fand dort in den letzten Tagen eine Feier statt. Hinweise auf die Brandauslöser nimmt die Polizei in Lichtenfels entgegen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren