Michelau
Fasching

Vom lustigen Landleben inspiriert

Der Aufwand des TV Michelau hat sich gelohnt. In der Angerhalle wurde laut und vergnügt gefeiert. Tänzerische Show-Auftritte gehörten natürlich dazu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hans Borchert (links), Handballtrainer der TS Lichtenfels, hat als fesche Maid bei "Bauer sucht Frau" sein Glück gefunden. Fotos: Klaus Gagel
Hans Borchert (links), Handballtrainer der TS Lichtenfels, hat als fesche Maid bei "Bauer sucht Frau" sein Glück gefunden. Fotos: Klaus Gagel
+9 Bilder
Es bedurfte keines besonderen Mottos, um die Erfolgsstory des Michelauer Turnerfaschings fortzuschreiben. Einmal mehr tummelte sich in der Nacht zum Faschingssonntag ein froh gelauntes buntes Völkchen in der Angerturnhalle, um zum harten Sound von "Steifff" in die letzten närrischen Tage hinein zu feiern.

Erneut zahlte sich die aufwendige Hallendekoration aus, mit der der TVM bereits beim Weiberfasching am Donnerstag gepunktet hatte. Die meisten Besucher des Turnerfaschings ließen sich noch einmal vom lustigen Landleben inspirieren und erschienen fantasievoll kostümiert als Bauer sucht Frau, im feschen Dirndllook oder gar als tanzbegeisterte Vogelscheuche.


Einfallsreiche Verkleidung

Auch eine Gruppe von Frischgemüse von der scharfen Chili über die knackige Mohrrübe und der springfreudigen Erbsenschote zog die Blicke auf sich. Sie machte damit den hübschen Piroschkas und den feschen Playboyhasen mächtig Konkurrenz.

Begeisterten Applaus erhielten auch die beiden Showeinlagen des Abends. Der TSV Marktzeuln bot die tanzenden "Danzadoras" in reizenden Dirndln auf.

Eine Klasse für sich war der Auftritt der Michelauer "Fever Bambis". Die Truppe um Ina Förtsch bildet seit Jahren das tänzerische Aushängeschild des Michelauer Turnvereins und sie begeisterte auch beim Turnerfasching durch ihre perfekt einstudierte Choreografie.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren