Lichtenfels
Kommunalwahl

Überraschung in Lichtenfels: Hügerich wird Bürgermeister

Andreas Hügerich entscheidet mit 64 Prozent der Stimmen die Bürgermeister-Wahl in Lichtenfels für sich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Andreas Hügerich freut sich über seinen Sieg und winkt in die Menge.   Fotos: Ramona Popp
Andreas Hügerich freut sich über seinen Sieg und winkt in die Menge. Fotos: Ramona Popp
+23 Bilder
19:25 Uhr: Die Schnellmeldung zur Bürgermeisterwahl mit den vorläufigen Ergebnissen ist da: 9781 Wähler sind an die Urne gegangen. Davon waren 64 Stimmen ungültig. 2380 Stimmen gingen an Günter Dippold, der damit 24,49 Prozent erreicht. Mathias Söllner bekam 620 Stimmen (6,38 Prozent) und Gernot Brad 497 Stimmen (5,11 Prozent). Mit 6220 Stimmen für Andreas Hügerich gewinnt er mit 64,01 Prozent die Wahl.

19:09 Uhr: Andreas Hügerich entscheidet mit 64 Prozent der Stimmen die Bürgermeister-Wahl in Lichtenfels für sich.

18:33 Uhr: In Lichtenfels zeichnet sich eine Sensation ab: Nach der Auszählung von 29 Wahllokalen liegt Andreas Hügerich (SPD) mit 66,6 Prozent der Stimmen vorne. Sonstige Ergebnisse: Günter Dippold 22,3 Prozent, Mathias söllner 6,8 Prozent, Gernot Brand 5,3 Prozent.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren