Laden...
Redwitz
Unfall

Totalschaden nach Unfall bei Redwitz

Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde eine 64-Jährige aus dem Landkreis Kronach, die am Samstagmorgen zwischen Beikheim und Mannsgereuth von der Fahrbahn abkam und in ein Weizenfeld fuhr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
In einer Linkskurve kam sie zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfahl und durchquerte ein angrenzendes Weizenfeld. Als sie danach gegenlenkte, überfuhr sie ein Landkreisschild, überquerte die Staatsstraße 2208 und prallte nach zirka 50 Metern Fahrt im Straßengraben gegen einen Wasserdurchlass, wonach der Pkw totalbeschädigt, entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung, liegen blieb.

Die Unfallfahrerin blieb glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie wurde von Notarzt und Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in die Frankenwaldklinik nach Kronach gebracht. Der Pkw der Dame wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Die Polizei in Lichtenfels hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.