Trieb

Schreckschüsse in Trieb

In der Nacht auf Samstag hörten Anwohner in Trieb Schüsse. Die verständigten Polizisten entdeckten im Kieswerk drei Jugendliche mit Schreckschuss-Revolvern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Mitten in der Nacht von Freitag auf Samstag meldeten sich Anwohner aus Trieb, dass aus Richtung des Kieswerkes Schüsse zu hören sind.

Tatsächlich traf die Polizei dort drei polizeilich nicht ganz unbekannte Halbstarke, die zwei Schreckschuss-Revolver mit sich führten und auch einräumten Schüsse abgegeben zu haben. Da sie auch keinen "Kleinen Waffenschein" zum Führen dieser Waffen vorweisen konnten, wurden die Waffen sichergestellt. Die Drei erhalten eine Anzeige.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren