Burgkunstadt

Reisebus zerstörte bei Burgkunstadt den Außenspiegel

Auf der B289 bei Burgkunstadt habens sich am Mittwoch ein Reisebus und ein Lkw am Außenspiegel touchiert. Der Busfahrer fuhr einfach weiter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Am Mittwochabend, um 19 Uhr, ist ein 22-jähriger Mann mit Lkw und Anhänger die B289 von Kulmbach kommend in Richtung Burgkunstadt gefahren. Auf Höhe des McDonalds kam ihn ein weißer Reisebus mit ungarischer Zualassung entgegen.

Die beiden Fahrzeuge streiften sich an den linken Außenspiegeln, wobei das Spiegelgehäuse am Lkw vollständig zerbrach. Der unfallbeteiligte Reisebus setzte seine Fahrt fort, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Es wurde Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei 300 Euro.


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren