Redwitz

Autodiebstahl in Redwitz: Flüchtiger Verdächtiger nach Großfahndung festgenommen

Der Mann, der in Redwitz an der Rodach einen Wagen gestohlen haben soll, ist nach einer Großfahndung festgenommen worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Redwitz: Autodiebe flüchten zu Fuß - keine Anhalter mitnehmen! Foto: Franziska Koark/dpa
Redwitz: Autodiebe flüchten zu Fuß - keine Anhalter mitnehmen! Foto: Franziska Koark/dpa
Den flüchtigen Autodieb, der in den frühen Morgenstunden des Dienstags in Redwitz a.d. Rodach einen Audi entwendet hatte, konnte die Polizei nach einer Großfahndung nahe Marktgraitz festnehmen. Der Täter hatte sich zuvor bei Marktzeuln mit dem gestohlenen Fahrzeug in einem Feld festgefahren und war zu Fuß weiter geflüchtet. Die Kripo Coburg ermittelt und prüft Zusammenhänge mit dem Diebstahl eines weiteren Audi, der in der Nacht zum Dienstag in Hochstadt am Main wegkam.

Der Autodieb, der gegen 3.30 in Redwitz a.d. Rodach einen Audi aufgebrochen und sich bei der Flucht vor der Polizei mit dem gestohlenen Auto in einem Feld festgefahren hatte, war anschließend zu Fuß weiter gelaufen. Unter Leitung der Lichtenfelser Polizei fahndete ein Großaufgebot an Einsatzkräften im näheren Umkreis nach dem flüchtigen Mann. Nach mehreren Stunden intensiver Suche, bei der auch Polizeihunde eingesetzt waren, konnten die Beamten den Dieb gegen 9 Uhr nahe Marktgraitz festnehmen.

Anfangs war bei der Polizei eine Mitteilung über zwei Täter eingegangen. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kripo Coburg könnte tatsächlich ein zweiter Täter beteiligt gewesen sein. Wie sich erst später herausstellte, hat dieser einen weiteren Audi A4 entwendet und seinen Komplizen anschließend in Redwitz a.d. Rodach abgesetzt. Der Audi war ebenfalls in der Nacht zum Dienstag, zwischen 22 Uhr und etwa 5.30 Uhr, in der Straße "Im Winkel" in Hochstadt am Main gestohlen worden. An dem weißen Kombi waren die Kennzeichen "LIF-GW 83" angebracht. Das etwa acht Jahre alte Fahrzeug hat noch einen Zeitwert von zirka 9.000 Euro. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und prüft Zusammenhänge zwischen den beiden Diebstählen. Die Kriminalbeamten bitten um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Die Ermittler fragen:

- Wem sind gegen 3.30 Uhr im Bereich Redwitz a.d. Rodach und Marktzeuln verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
- Wer hat den weißen Audi mit den angebrachten Kennzeichen "LIF-GW 83" nach 22 Uhr noch gesehen?
- Wem sind zwischen 22 Uhr und 5.30 Uhr in der Straße "Im Winkel" in Hochstadt am Main verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren