Laden...
Lichtenfels
Vandalismus

Randalierer in Lichtenfels unterwegs

Am Wochenende haben bislang Unbekannte am Marktplatz und in der Fußgängerzone Deko-Schneemänner zerstört und Befestigungen von Christbäumen durchtrennt. In der Laurenzistraße wurde ein Antennenkabel aus der Wand gerissen und eine Firma vermisst ihr Schild.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Wochenende haben bislang Unbekannte am Marktplatz und in der Fußgängerzone Deko-Schneemänner zerstört und Befestigungen von Christbäumen durchtrennt. Symbolbild
Am Wochenende haben bislang Unbekannte am Marktplatz und in der Fußgängerzone Deko-Schneemänner zerstört und Befestigungen von Christbäumen durchtrennt. Symbolbild
Mehrere Vandalismus-Vorfälle ereigneten sich nach Polizeiangaben am Wochenende in Lichtenfels.

In der Zeit von Sonntag, 15 Uhr bis Montag 7 Uhr randalierten bislang Unbekannte am Marktplatz und in der Fußgängerzone im Bereich der "Märchenbahn". Die Täter durchtrennten die Befestigungen von Christbäumen und zerschlugen einen Deko-Schneemann. Der materielle Schaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.

In der Zeit von Samstag, 0:30 Uhr bis Sonntag 11 Uhr wurde durch einen unbekannten Randalierer in der Laurenzistraße ein Antennenkabel aus der Wand gerissen. Dabei entstand der 70-jährigen Hauseigentümerin ein Schaden von etwa 60 Euro.

40 Euro Entwendungsschaden hat ein Firmenbesitzer zu beklagen.
Unbekannte stahlen in der Zeit von Samstag, 14 Uhr bis Sonntag, 16 Uhr das Plastikschild der Firma in der Straße "Mainbrücke". Das Schild war etwa 0,5 x 2 Meter groß und trug in schwarzer Farbe die Aufschrift "ANGEL UND TIERBEDARF".

Hinweise zu genannten Fällen erbittet die Polizei in Lichtenfels unter Tel.: 09571/9520-0


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren