Lichtenfels

Ohne Licht unterwegs- Radfahrer in Lichtenfels angefahren

Ein 43-Jähriger hat am Mittwochmorgen in Lichtenfels einen deunkel gekleideten und ohne Licht fahrenden Radfahrer übersehen. Beim Zusammenstoß wurde der Radfahrer leicht verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Carsten Rehder dpa/lno
Symbolbild: Carsten Rehder dpa/lno
Am Mittwoch, um 06:10 Uhr, fuhr ein 43-jähriger Mann mit seinem Pkw und drei Mitinsassen über die Röthenstraße an die Neuenseer Straße heran. Bereits beim Annähern an die Einmündung schaute er nach links und sah niemanden. Nachdem von rechts kein Fahrzeug kam, fuhr der Mann in die Neuenseer Straße ein, um nach links abzubiegen.

Hierbei übersah er einen ohne Licht von links kommenden, dunkel gekleideten, Radfahrer. Dieser konnte nicht mehr abbremsen und prallte mit seinem Fahrrad gegen die Fahrzeugfront und Motorhaube. Der 26-jährige Radfahrer kam auf der Straße zum Liegen und wurde mit dem BRK leicht verletzt ins Klinikum Lichtenfels verbracht. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro, am Fahrrad 100 Euro.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.