Am frühen Freitagabend befuhr ein Mann zusammen mit seiner Freundin die Ortsverbindungsstraße von Tiefenroth in Richtung Birkach am Forst. Unmittelbar vor der Landkreisgrenze bemerkte er ein Quad, das schräg auf der Fahrbahn stand. Hinter diesem Quad lag eine blutüberströmte Person, die aber noch ansprechbar war. Die Spurenlage deutete darauf hin, dass der 55-Jährige aus Ebersdorf im Auslauf einer Rechtskurve mit den rechten Rädern auf das rechte Bankett kam. Das Fahrzeug wurde dabei nur rechtsseitig abgebremst. Da die linken Räder auf dem Asphalt mehr Grip hatten, drehte sich das Fahrzeug nach links um ca. 160 Grad.

Dadurch wurde der Mann vomQuad geschleudert und landete auf der Straße. Da er keinen Helm trug, erlitt er erhebliche Kopfverletzungen, vermutlich einen Schädelbruch. Alkoholeinfluss war nicht feststellbar. Bei einer Befragung im Krankenhaus bestätigte er den Unfallhergang, wie ihn die Polizeibeamten rekonstruiert hatten. pol