Laden...
Michelau
Brand

Michelau: Kabel hinter Trockner fängt Feuer

Eine Familie in Michelau bemerkte am Freitag das Feuer hinter einem Wäschetrockner rechtzeitig und konnte so größeren Schaden verhindern. Das kleine Kind in der Wohnung konnte in Sicherheit gebracht werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hinter dem Trockner hatte sich das Feuer entwickelt. Fotos: Tobias Kindermann
Hinter dem Trockner hatte sich das Feuer entwickelt. Fotos: Tobias Kindermann
+5 Bilder
Die schnelle Reaktion der Mieter einer Wohnung im zweiten Stock eines Hauses in der Sandstraße in Michelau hat am Freitag gegen 11.50 Uhr ein größeres Unglück verhindert. Vermutlich durch einen Schaden in einem Verlängerungskabel in der Zuleitung zu einem Trockner hatte sich ein Feuer gebildet, so ein Sprecher der Feuerwehr.

Die Mutter hatte den Rauch schnell bemerkt und konnt sich und ihr fünf Monate altes Kind in Sicherheit bringen, der Vater versuchte noch, den Brand mit einem Eimer Wasser zu löschen. Die Tochter der Vermieterin, die im ersten Stock lebt, rief dann die Feuerwehr.

Die Feuerwehren aus Michelau, Lichtenfels, Schey und Neuensee hatten die Lage schnell unter Kontrolle, vor Ort war auch das BRK mit einem Rettungswagen. Holger Knab, Kommandant der Feuerwehr Michelau, schätzte den Schaden vorläufig auf 10 000 Euro. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren