Burgkunstadt
Engagement

Mehrere Tausend Euro erlaufen

Wohltätiges zum Jahresschluss: Der Weihnachtsbasar und der Spendenlauf am Gymnasium von Burgkunstadt erbrachten einmal mehr ein tolles Resultat. Ein Teil kommt der Regens-Wagner-Einrichtung zugute. Die Organisatoren waren sehr zufrieden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Volkslauf-Atmosphäre herrschte in der Obermainhalle beim Wohltätigkeitslauf, an dem Hunderte von Schülern der Klassen 7 mit 10 in schrillen Verkleidungen und Aufmachungenteilnahmen. Fotos: Christian Voll
Volkslauf-Atmosphäre herrschte in der Obermainhalle beim Wohltätigkeitslauf, an dem Hunderte von Schülern der Klassen 7 mit 10 in schrillen Verkleidungen und Aufmachungenteilnahmen. Fotos: Christian Voll
+1 Bild
Weihnachtsbasar und Spendenlauf - und alles für einen guten Zweck. Mit der bewährten Kombination zweier richtig lukrativer Veranstaltungen gingen Schüler und Lehrer des Gymnasiums einmal mehr mit einem gemeinsamen Erfolgserlebnis in die Weihnachtsferien. "Laufen bis der Schulgong ertönt" hätte das Motto für den Ausdauerlauf in der Obermainhalle lauten können, in der richtige Volkslaufstimmung herrschte.
Die drei Schülersprecher, Maximilian Hartmann, Lena Schnapp und Sebastian Prehmus, hatten in Zusammenarbeit mit den Verbindungslehrern Natascha Lachner und Michael Klein die Veranstaltung exakt vorbereitet. Der besondere Dank aber galt nicht nur den sportiven Schülern, sondern auch den Eltern und Verwandten, die sich im Vorfeld bereit erklärt hatten, für jede Laufeinheit eines Schülers (jeweils fünf Minuten) einen Betrag zu zahlen, den sie zuvor selbst festlegen konnten.
Und so angespornt, ließen sich die
Mädchen und Jungs der Jahrgangsstufen 7 mit 10 nicht zweimal bitten und rannten, was ihre Kondition hergab, wenn gleich manch einer schon ein paar Verschnaufpausen mehr einlegte, als nötig gewesen wäre.
Ergänzt wurde der sportliche Wohltätigkeitswettbewerb durch einen modischen, denn unter dem Motto "dress to impress" waren die einzelnen Klassen aufgerufen, zum einen mit möglichst kreativen Outfits Eindruck zu machen und zum anderen durch ein klasseneigenes Verkleidungsmotto Gemeinschaftsgeist zu zeigen. Zu sehen waren dadurch schrille Läufer-Verkleidungen von Märchenoutfits, über Computer-Spielfiguren, bis hin zu feschen Dirndlmädels und Lederhosenjungen, wobei letztlich die Klasse 9a mit ihrer oktoberfesttauglichen Tracht das Rennen machte.

Gesamt-Erlös noch unbekannt

Am Ende kam allein durch den Spendenlauf eine Summe von mehreren Tausend Euro zusammen, der in diesem Jahr zu einem Teil der Regens-Wagner-Einrichtung Burgkunstadt gespendet wird und außerdem der SMV des Gymnasiums zugute kommt. Nicht unerheblich aufgestockt wird dieser Betrag noch durch den Erlös des zeitgleich in der festlich dekorierten Pausenhalle abgehaltenen Weihnachtsbasars, bei dem Mitschüler, Eltern, Lehrer und "Ehemalige" vielfach die Gelegenheit zum Kauf der bekannten Weihnachtsgeschenke "auf den letzten Drücker" nutzten oder sich kulinarische Köstlichkeiten munden ließen. Neben dem "Renner", backfrischen Waffeln, oder den Weihnachtsplätzchen erfreute sich auch Selbstgebasteltes großer Beliebtheit.
Die Gesamtsumme des Basar-Erlöses steht zwar noch aus, schon jetzt aber darf man seitens der Organisatoren mehr als zufrieden mit dem Verlauf und dem Ergebnis beider Wohltätigkeitsveranstaltungen sein. cv

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren