Mainroth
Unfall

Mainroth: Polizist erschrickt vor dicker Spinne - Dienstwagen stark beschädigt

Zur Schadenfreude der Passanten in Mainroth hat ein Polizist seinen Dienstwagen in den Graben gefahren. Der Grund: Eine dicke Spinne. Das Auto musste abgeschleppt werden,
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Foto: dpa
Symbolbild Foto: dpa
In Mainroth hat sich ein kurioses Unfall ereignet, bei dem ein Polizeiauto stark beschädigt worden ist. Diese teilte die Polizei mit. Am Samstagmorgen, gegen 9.30 Uhr waren zwei Beamte im Dienstwagen in Richtung Mainklein unterwegs. Dann seilte sich eine dicke Spinne direkt vor den Augen eines Polizisten ab,

Vor Schreck verriss der 23-jährige Beamte das Steuer des Dienstfahrzeuges, wodurch er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Straßengraben kam der BMW schließlich zum Stehen. Der Dienstwagen wurde durch den Unfall so stark beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Verletzt wurden die Polizeibeamten nicht.

"Nicht ohne Schadenfreude quittierten eine Vielzahl von Passanten den Verkehrsunfall mit dem havarierten Polizeiwagen", schrieben die Polizisten in ihrer Meldung.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren