Redwitz
Unfall

Lasterfahrer erleidet Schwächeanfall

Etwa 100 000 Euro Sachschaden und ein leicht verletzter Lkw-Fahrer waren die Folge eines Verkehrsunfalles am Donnerstagnachmittag. Der 51-jährige Berufskraftfahrer war auf der Bundesstraße 173 bei Redwitz in Richtung Kronach unterwegs, als er wegen eines Schwächeanfalles die Kontrolle über seinen Lkw verlor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der 40-Tonnen-Zug aus den Raum Trier kam daraufhin nach links über die Gegenfahrbahn von der Straße ab und kippte im angrenzenden Acker auf die Seite. Der Lastzug war mit leeren Flaschen beladen. Mit schwerem Gerät musste das Fahrzeug geborgen werden, wofür die B 173 bis in den späten Abend einseitig gesperrt wurde. Die Feuerwehren aus Redwitz, Burgkunstadt und Hochstadt waren zur technischen Hilfeleistung und vor Ort und lenkten den Verkehr. Foto: Michael Gründel
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren