Schwabthal

Frontalcrash in Schwabthal - zwei Verletzte

In Schwabthal gab es einen schweren Unfall, als ein Wagen am Ortsende durch nicht geklärte Umstände auf die Gegenfahrbahn geriet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Einen schweren Unfall hat es am Ortsende von Schwabthal gegeben. Der dunkle VW (links) war auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Fahrer der beiden Autos, die frontal zusammenstießen, wurden zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Foto: Popp
Einen schweren Unfall hat es am Ortsende von Schwabthal gegeben. Der dunkle VW (links) war auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Fahrer der beiden Autos, die frontal zusammenstießen, wurden zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Foto: Popp
Heftig gekracht hat es am Montag, kurz vor Mittag, am Ortsausgang von Schwabthal bei Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) in Richtung Frauendorf. Aus nicht geklärter Ursache ist der 41-jährige Fahrer eines VW Sharan aus dem Landkreis Lichtenfels in der dortigen leichten Linkskurve auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der Wagen stieß mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen. Am Steuer dieses Firmenwagens saß ein 61-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg. Beide Männer waren allein im Auto und wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Fahrzeuge wurden von einem Abschleppunternehmen abgeholt. Sie wurden durch den Aufprall so stark beschädigt, dass von Totalschaden auszugehen ist. Der Wert wurde von der Polizei in einer ersten Schätzung auf insgesamt 25.000 Euro beziffert. Auf der Fahrbahn wurde von der Feuerwehr Bindemittel wegen ausgelaufener Flüssigkeiten ausgebracht.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.