Wer neue Märkte erschließen will, sollte sich nicht scheuen, neue Wege zu gehen. Manchmal ist es erforderlich, andere Worte zu finden und manchmal sogar, etwas in einer anderen Sprache auszudrücken. Gemeinsam taten dies Lichtenfelser Gymnasiasten und der Staffelsteiner Kur- und Tourismus-Service. Herausgekommen sind Tourismus-Faltblätte in englischer und in französischer Sprache sowie ein komplett neu erstellter englisch- und französischsprachiger Internetauftritt der Kurstadt.

Das Wichtigste über die Kurstadt


Es ist ein Projekt mit beiderseitigem Nutzen: Eine Gruppe Lichtenfelser Gymnasiasten befasste sich ein Jahr lang beim Projekt-Seminar "Werbung für Bad Staffelstein" mit dem Internetauftritt der Stadt. Zudem übersetzten die Schüler gemeinsam mit Lehrerin Eva Hemmerlein das Tourismus-Faltblatt der Badestadt ins Englische und ins Französische.
Susanna Hümmer (18), Lena Körbel (17) und Anthony Holmes (17) arbeiteten an dem Projekt mit. Die Übersetzung des bestehenden Staffelsteiner Flyers sei nicht so aufwendig gewesen, sagen sie, denn das sei in kleinen Gruppen relativ schnell geschehen. Mehr Zeit mussten die Gymnasiasten aufwenden, um für die Homepage anspruchsvollere Texte zu verfassen. Das habe ihnen aber Spaß gemacht.
Wie sich die Texte anhören? "Bad Staffelstein is situated in the centre of what the locals call Gottesgarten (god's garden) and enframed by the big three Kloster Banz (Monastery Banz), Vierzehnheiligen (Fourteen Saints' Basilica) and the Staffelberg." Reiselustigen Briten werden auch auf die Wanderwege und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten im "Upper Main Valley" hingewiesen. Französischsprachigen Reisenden wird von den Schülern der "jardin de dieu au bord du Haut-Main" vorgestellt.
Zu haben sind die Faltblätter beim Kur- und Tourismus-Service in Bad Staffelstein. Die Druckkosten hat die Stadt Bad Staffelstein übernommen.
Die Französischlehrerin Eva Hemmerlein, die das Projekt leitete, ist zufrieden mit den Leistungen der Schüler. Das Projekt habe sich verändert, während die Gymnasiasten daran arbeiteten. Dieser Prozess sei sicher auch für die Schüler reizvoll gewesen. Seit Februar 2011 arbeiteten die Teams einmal wöchentlich an diesem Projekt. Unterstützt worden seien die Seminaristen durch die Englischlehrer Sabrina Franz, Adelgunde Hetzel und Andrew Garbage sowie durch Eltern, deren Muttersprache Englisch ist.

Freischaltung der Webseite


Auf den Präsentationsabend am kommenden Montag sind alle Mitwirkenden bereits gespannt. Die Faltblätter werden am 30. Januar um 19 Uhr in der Staffelsteiner Adam-Riese-Halle der Öffentlichkeit präsentiert. Zur gleichen Zeit werden auch die eigens verfassten englisch- und französischsprachigen Texte auf der Webseite der Stadt Bad Staffelstein freigeschaltet. Zu der Präsentation in der Adam-Riese-Halle ist jeder Interessierte eingeladen.



Präsentation

Faltblatt Die Faltblätter in französischer und in englischer Sprache sind beim Kur- und Tourismus-Service in Bad Staffelstein erhältlich.

Internet Die Präsentation der Internet-Webseite Bad Staffelsteins erfolgt am Montag, 30. Januar, ab 19 Uhr in der Staffelsteiner Adam-Riese-Halle. Ab diesem Tag werden die englisch- und die französischsprachige Version des Internetauftritts auf der Homepage der Stadt ( www.bad-staffelstein.de)freigeschaltet.