Laden...
Lichtenfels
Versandzoohändler

Ein Meter lange Würgeschlangen vor der Haustür ausgesetzt

Am frühen Samstagabend, gegen 18.45 Uhr, teilte ein 26-jähriger Mann aus der Von-Brockdorff-Straße in Lichtenfels der Polizei einen außergewöhnlichen Fund mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Polizei Lichtenfels
Foto: Polizei Lichtenfels
Ein bislang Unbekannter hatte dem 26-jährigen Versandzoohändler vier, etwa ein Meter lange Schlangen, vor die Haustür gelegt. Bei den Schlangen handelt es sich um Würgeschlangen der Gattung Python regius (Königspythons) im Alter von etwa ein bis zwei Jahren. Die Schlangen wurde vorübergehend beim Finder belassen. Die artenschutz- und tierschutzrechtlichen Prüfungen dauern noch an.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Personen, die Hinweise auf Halter von Pythonschlangen geben können? Wem ist der Halter der Tiere bekannt? Wo kommen die Reptilien her? pol