Die Tanzfläche war brechend voll mit bunt kostümierten maskierten Frauen, die keine Gelegenheit ausließen, sich zum fetzigen Sound der Dreimannband Big Fun die Glieder zu verrenken. Zudem lockte der "Weiberfasching" in diesem Jahr mit einem ganz besonderen Motto: "Auf der Hasenheide" tummelte sich unter dem Schlachtruf "frisch, fromm, fröhlich, frei" eine sportlich angehauchte Narrenschar im Vorfeld des Jubiläums "150 Jahre TV Michelau".

Viele hatten die Hasenheide wörtlich genommen und kamen gleich scharenweise als bunte Mümmelmänner in den Saal gehoppelt. Wieder andere waren bei Biene Maja in die Lehre gegangen oder präsentierten sich als Pippi Langstrumpf-Duplikat, bunte Paradiesvögel, Polizisten und Punker. Und alle einte der Schlachtruf "Michlaa, Kruet naa", mit dem vor allem die abwechslungsreichen Showauftritte gefeiert wurden.


Neue Bürgermeisterin und Zumba



Da gab nicht nur die neue Bürgermeisterin der "Läähwaahf´n-Partei", Conny Gagel, mit ihren Putzfrauen Sigrid, Marion und Vanessa ihr Stelldichein. Begeistert gefeiert wurden die "Fever-Bambis" für ihren Showtanz. Saskia Sünkel und Marion Schneider brachten die Damen beim Modetanz "Zumba" in Wallung, und völlig aus dem Häuschen war das Weibervolk, als zu vorgerückter Stunde das TVM-Männerballett in neckischen Röckchen und mit grazilen Bewegungen übers Parkett schwebte.

"Es ist der Wahnsinn!" Dem Kommentar einer Besucherin, die von der Galerie aus das bunte Treiben auf der Tanzfläche beobachtete, konnte man nur zustimmen. Und als die "Weiberleut", angefeuert durch die Band, gar noch das Lasso herausholten, um Cowboy und Indianer zu spielen, da konnte mancher der inzwischen hinzugekommenen Männer froh sein, dass er nicht tatsächlich am Marterpfahl landete.

Frau musste einfach dabei gewesen sein, und wer beim Weiberfasching in Michelau so richtig auf den Geschmack gekommen ist, der kann beim Turnerfasching am Samstag gleich noch ein weiteres Event oben drauf setzen. Liveband und Showprogramm sind garantiert. Die Veranstaltung beginnt um 21 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr.