Altenkunstadt
Nötigung

Altenkunstadt: Feuerwehrmann am Kragen gepackt

Weil ihm eine Absperrung nicht passte, hat ein Anwohner des Altenkunstadter Ortsteils Prügel einen Feuerwehrmann am Kragen gepackt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Am Sonntagnachmittag ist Angehöriger der freiwilligen Feuerwehr an einer Verkehrssperrung zum BAUR-Triathlon bei Prügel von einem Anwohner am Kragen gepackt worden.

Er schob den Feuerwehrmann zur Seite, damit seine Lebensgefährtin an der Absperrung vorbei zum wenige Meter entfernten Wohnanwesen fahren konnte.

Die polizeilichen Ermittlungen wegen Nötigung und verkehrsrechtlicher Verstöße wurden aufgenommen.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren