Burgkunstadt
Gewalt

36-Jähriger ermahnt Jugendliche und bekommt Faustschlag ins Gesicht

Weil er eine Gruppe Jugendlicher ermahnte, ihren Müll nicht auf den Boden zu werfen, ist ein 36-Jähriger am Samstagmorgen in Burgkunstadt ins Gesicht geschlagen worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Christopher Schulz
Symbolbild: Christopher Schulz
Ein 18-jähriger hatte am Samstagmorgen auf dem Gelände einer Tankstelle In der Au einem 36-jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen, nachdem dieser die Gruppe Jugendlicher um den 18-jährigen ermahnt hatte.

Die Gruppe hatte nach dem Einkauf in der Tankstelle Verpackungsmaterial achtlos auf den Boden geworfen, wie die Polizei berichtet.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.