Lichtenfels
Korbmarkt

21 Königinnen und ein Prinz

Der Einladung von Maria I. folgten viele Majestäten.
Artikel drucken Artikel einbetten
+7 Bilder

Die Reihe auf der Hauptbühne füllte die ganze Breite: Wenn zum Korbmarkt eine neue Königin gekrönt wird, findet auch ein Treffen befreundeter Königinnen statt. Die Resonanz auf die Einladung von Maria I. war sehr groß. "Ich meine, so viele sind es noch nie gewesen", freute sich Maria I.

21 Königinnen und ein Prinz kamen in Lichtenfels zusammen. Woran das liegt?

"Es hat sich herumgesprochen, dass es in Lichtenfels schön ist und hier viel geboten wird", sagte Maria I.

Das zeigte die Anreise von Apfelkönigin Anna aus Natz-Schabs in Südtirol: "Sie ist auf mich zugekommen und hatte angefragt, ob sie kommen kann." Die Apfelkönigin hatte auch die weiteste Anreise.

Es gibt keine Organisation, die den Kontakt der Königinnen untereinander steuert. Sie organisieren sich selber - etwa in Gruppen auf Facebook.

Das Programm in Lichtenfels: Die Zusammenkunft startete mit einem Empfang im Pfarrsaal an der Stadtkirche, danach nahmen sie am Festzug vom Oberen Stadtturm zum Marktplatz teil. Moderator Frank Ziegler stellte sie nach dem Showprogramm von Chris Boettcher vor, dann folgte ein Gruppenbild vor dem Rathaus und ein kleiner Flechtkurs. Noch eher selten: Mit dem Bierprinzen Sebastian Gocker aus dem Landkreis Haßberge war auch ein Mann unter den Repräsentantinnen vertreten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren