Neufang

Jahreshauptversammlung bei den Clubfreunden Neufang

Neufang. Freud und Leid liegen eng zusammen im Jahresbericht des 1.Vorsitzenden der Clubfreunde aus Neufang. Zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Schnappauf konnten zahlreiche Mitglieder begrüßt werden...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen bei Jahreshauptversammlung FCN Fans Neufang
Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft im Fanclub: v.l. 2. Vors. Frank Göppner, Bernd Haderlein, Christopher Göppner, Gerd Böhnlein, Roland Zwosta und 1. Vors. Ralf Förtschbeck. Foto: Daniel Müller
Neufang. Freud und Leid liegen eng zusammen im Jahresbericht des 1.Vorsitzenden der Clubfreunde aus Neufang. Zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Schnappauf konnten zahlreiche Mitglieder begrüßt werden. In seinem Geschäftsbericht für 2019 musste Förtschbeck leider wiedermal von einem traurigen Bundesliga Abstieg berichten. Nach nur einem Jahr in der Bundesliga ist der 1. FC Nürnberg wieder abgestiegen - zum neunten Mal. Beim letzten Besuch des Fanclubs bei einem Bundesligaspiel gegen Augsburg keimte nach einem 3:0 Heimerfolg noch die Hoffnung auf den möglichen Klassenerhalt. Leider sollte es der letzte Sieg auf unbestimmte Zeit bei einem Bundesligaspiel in Liga eins sein. Am Ende der Saison stand wieder einmal der Gang in die zweite Liga und Titel Rekordabsteiger zu Buche.

Nur erfreuliches gab es dagegen auf Vereinsebene zu berichten. Kassier Andreas Wich gab einen übersichtlichen Kassenbericht ab, die Kassenprüfer Gerd Böhnlein und Dirk Göppner stellten eine hervorragende Kassenführung fest. Schriftführer Roland Zwosta verlaß das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung.
Der 1. Vorsitzende Ralf Förtschbeck ließ das vergangene Vereinsjahr noch einmal Revue passieren und berichtete von Siegen bei Stammtischturnieren, dem Sommerfest und weiteren Besuchen von Fußballspielen des 1. FC Nürnberg. Erfolgreich war der Auftritt beim Kleinfeldturnier des SV Steinwiesen. Zum dritten Mal in Folge gewannen die Jungs des Neufanger Fanclubs das Turnier. Das alljährliche Sommernachtsfest wurde wieder im August abgehalten. Ein kleines, aber feines Fest wurde von der Bevölkerung wieder sehr gut angenommen, und wir hatten einen schönen und unterhaltsamen Abend, so Förtschbeck.
Beim Neufanger Bierkopfturnier im DJK Vereinsheim schlugen die drei gesetzten Mannschaften des Fanclubs zu. Alle drei Mannschaften erreichten einen Top-Ten Platz und die erste Mannschaft des FCN Teams errang glorreich den Turniersieg. Förtschbeck konnte weiter über eine Spende von 3000€ für den Neufanger Vereinsnachwuchs und an eine hilfsbedürftige Familie berichten.

Als letztes Ereignis 2019 stand im November noch mal eine Fahrt in die Frankenmetropole an.
Gegner war die Überraschungsmannschaft aus Bielefeld bei der man leider mit 1:5 unter die Räder kam. Das einzigste Ziel kann nur sein, den Super Gau abzuwenden, und irgendwie den Klassenerhalt zu schaffen, so Förtschbeck abschließend zur sportlichen Situation des Clubs.

Im letzten Tagesordnungspunkt konnte der Vorsitzende fünf Mitglieder für 25 Jahre Treue zum Fanclub Ehren.

Zum Schluss seiner Ausführungen bedankte sich der 1.Vorsitzende bei der Vorstandschaft für die verlässliche Unterstützung bei allen Tätigkeiten. Ein besonderer Dank ging an auch an den Vereinswirt Stefan Schnappauf mit seiner Frau Renate. –gb-

Verwandte Artikel