Forchheim

HC Forchheim gewinnt den Fairness-Preis des BHV

Ehrung und Übergabe der Urkunde durch den Bezirksvorsitzenden Werner Guzik Der HC Forchheim wurde vom BHV-Bezirk Ostbayern für die Saison 2014/15 mit dem 2. Platz des „Fairness-Preises" ausgezeichnet...
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: claudiah.rauscher@web.de
+1 Bild
Ehrung und Übergabe der Urkunde durch den Bezirksvorsitzenden Werner Guzik

Der HC Forchheim wurde vom BHV-Bezirk Ostbayern für die Saison 2014/15 mit dem 2. Platz des „Fairness-Preises" ausgezeichnet. Die Bezirksspielleitung erkannte diesen mit einem Geldbetrag dotierten Preis - basierend auf der Wahl durch alle Schiedsrichter des Handballbezirkes – dem jungen Forchheimer Verein zu. Dieser hat im Jahr 2015 erneut einen großen Zuspruch vor allem von jungen Handballern/innen erfahren. Um acht Prozent ist innerhalb eines Jahres die Mitgliederzahl des HC auf eine neue Höchstmarke von 370 Mitgliedern angewachsen

Außerdem wurde noch der FC Neunburg v.W. und die HSG Nabburg-Schwarzenfeld ausgezeichnet.
Der 2. Vorsitzende Lothar Rauscher erhielt unlängst die Urkunde vom Vorsitzenden des Handballbezirks Ostbayern, Werner Guzik. Dieser betonte: “Zu euch kommen die Schiedsrichter sehr gerne, was die Umfrage über das vergangene Spieljahr ergeben hat. Es sind nicht nur die Verköstigungen, sondern auch das Verhalten von Spielern, Zuschauern und Funktionären, das allen gefällt.“

Rauscher bedankte sich bei den Schiedsrichtern des Bezirkes Ostbayern für diese große Ehre und lobte das HC-Publikum und die Spielern/innen und Trainern/innen für ihr anerkennenswertes Auftreten. Der HC sehe dies als Ansporn und Verpflichtung, auch künftig die Stadt und Region Forchheim freundlich, sympathisch und fair zu repräsentieren – so wie das im HC-Leitbild festgeschrieben wurde.

http://www.hc-forchheim.de/do…/Leitbild_des_HC_Forchheim.pdf

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren