Bad Kissingen

Leserbeitrag: Der Zustand des Flugplatzgebäudes in der Au ist eine Schande für die Stadt

Wer, wie ich als Läufer durch die Au kommt, der ist entsetzt wie die Stadt Bad Kissingen Ihr Eigentum verkommen lässt. Neuestes Beispiel - Das Gebäude am Flugplatz in der Au. (Siehe 5 Bilder) Hier ist schon seit einiger Zeit die Mauer am Ende des Gebäudes eingestürzt...
Artikel drucken Artikel einbetten
IMG_20190510_173508
Foto: LBS-Kommentar
+4 Bilder

Wer, wie ich als Läufer durch die Au kommt, der ist entsetzt wie die Stadt Bad Kissingen Ihr Eigentum verkommen lässt. Neuestes Beispiel - Das Gebäude am Flugplatz in der Au. (Siehe 5 Bilder) Hier ist schon seit einiger Zeit die Mauer am Ende des Gebäudes eingestürzt. An der hinteren Seite wird das Tor von einer Holzlatte gehalten. Die Torbügel abgefallen und verrostet. Die Treppe am eingestürzten Bereich wurde mit einem Sperrzaun eingezäunt und ist überwuchert mit Unkraut, das Dach durchgeweicht, Regenwasser läuft wie eine Dusche in die früheren Tribünenplätze strömt.

Die Gebäudefront unter der Tribüne verdreckt, ungepflegt und unaufgeräumt. Unter dem kleine Rundbalkon kaputte Holz- und Stahlgeländer und rund um die noch schwarze Tür Unkraut, Dreck und Schimmel. Der Aufgang zur Tribüne völlig vergammelt. Wo sind eigentlich die Verantwortlichen der Stadt? Eingesperrt im Rathaus oder bekommen die gar nichts mehr mit??

Man sieht es auch an der Treppe am Kapellenfriedhof und am völlig verrosteten Geländer des Liebfrauensees in diesem Bereich. Seit 2 Jahren keinerlei Bewegung, aber für ein Gutachten nach dem anderen Geld ausgeben. Man braucht keine Gutachter man muss einfach die Sachen reparieren.

Die Stadt lässt einfach alles verkommen oder schleifen und der Preußische Hof wird auch in ein paar Jahren so aussehen , wie das Flugplatzgebäude, wenn man einen Abriss weiterhin verhindert.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren