Creidlitz

Creidlitzer Kegler mit erfolgreichen Saisonauftakt bei starke Bertlsdorfer

Zum Saisonauftakt mussten die Creidlitzer Schützen zum TSV Bertelsdorf II anreisen. Die Bertelsdorfer stiegen in der letzten Saison aus der höheren Kreisklasse ab, so waren die Schützen gewarnt dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und Konzentriert ins Spiel zu gehen...
Artikel drucken Artikel einbetten
18951473_1967652816800164_7086344563062506917_n
Foto: andykleiber
Zum Saisonauftakt mussten die Creidlitzer Schützen zum TSV Bertelsdorf II anreisen.
Die Bertelsdorfer stiegen in der letzten Saison aus der höheren Kreisklasse ab, so waren die Schützen gewarnt dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und Konzentriert ins Spiel zu gehen.

Christian Kalb mit dem ersten Satzgewinn für die Schützen
Als erster Starter der Schützen ging Christian Kalb ins Match gegen Pierre Grosch.
Christian kam gut ins Spiel und hatte gleich 15 Kegel im ersten Satz Vorsprung während es bei Pierre Grosch nicht ganz rund lief und er bei 30 Wurf 7 Nägel anspielte. Der erste Satzgewinn ging somit an die Schützen. Im weiteren Verlauf der Partie Liesen die Kräfte bei Christian Kalb die Kräfte und er verlor denkbar knapp seine Sätze. Am Ende hieß es 3:1 501:481 Kegel für die Bertelsdorfer und die 3:0 Führung.

Andreas Kleiber dreht auf und Spielt starke 577 Kegel
Andreas Kleiber bekam es mit Helmut Glatt zu tun und dieser spielte ebenso stark.
Der Gästeakteur erwischte einen Sahne tag und er unterstrich seine aufsteigende Form.
mit 143 Kegel und 0 Fehlern konnte er schnell den ersten Satz holen. Im zweitem Satz aber spielte Helmut Glatt Bährenstark auf und konnte diesen mit 153:141 für sich entscheiden,somit stand es 1:1 nach Sätzen.
Ausgeglichen spielte Kleiber sein Spiel durch und hatte am ende seiner Durchgänge 142 und 151 Kegel die erstmalige Führung der Creidlitzer Schützen ausgebaut.
1:3 500:577 Kegel

Neuzugang Marcel Schubert mit der Vorentscheidung
Marcel Schubert konnte in seinem Spiel gegen den Jungen und sehr guten Jan Kesch am ende die Vorentscheidung erzielen.
Marcel begann Konzentriert und unter den Augen von Irmgard Wacker der Teammanagerin holte er nach und nach die wichtigen Sätze,schnell hieß es 0:2 für Marcus nach Sätzen.Mit dem Gewinn des dritten Satzes 141 Kegel war der weitere wichtige Mannschaftspunkt eingetütet und sicher.
Im vierten Durchgang allerdings zeigte auch Jan Kesch das er kegeln kann und spielte einen guten 123 Kegel Durchgang.

Markus Interwies mit Rabenschwarzen Tag
Lars Kesch und Markus Interwies lieferten sich ein gutes Duell und Lars war bsi kurz des dritten Durchgangs auf 32 Kegel im Mannschaftsgesammtergebniss dran,da Markus an diesem Tag nicht wie gewohnt zu recht kam .Es wurde nochmal spannend da Lars Kegel für Kegel holen konnte. Mitte des vierten Satzes aber blitze das können bei Markus auf und er konnte den vierten Durchgang für sich entscheiden mit einem guten 128 Kegeldurchgang.
2:4 und 2027 :2070 standen am Ende auf der Tafel und dem Spielbericht zu gunsten der Gäste aus Creidlitz.

Der Saisoneinstig der Schützen ist somit erfolgreich für die Schützen geglückt,aber auch für den TSV Bertelsdorf die ein konstantes Mannschaftsspiel an den Tag gelegt haben.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren