Erlangen

„CoronaNothilfe“ der Bürgerstiftung Erlangen

Erlangens Oberbürgermeister Janik begrüßt die Einrichtung des "Corona-Spendentopfs" der Bürgerstiftung Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung, besonders jene zu unterstützen, die von allen notwendigen Maßnahmen und Einschränkungen am meisten betroffen sind, ist beeindruckend...
Artikel drucken Artikel einbetten
Logo_neu_m_Text_WeiC39Fraum_TW
(HJKrieg, Erlangen): CoronaNothilfe der Bürgerstiftung Erlangen läuft an Foto: Jocki_Foto
Erlangens Oberbürgermeister Janik begrüßt die Einrichtung des "Corona-Spendentopfs" der Bürgerstiftung

Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung, besonders jene zu unterstützen, die von allen notwendigen Maßnahmen und Einschränkungen am meisten betroffen sind, ist beeindruckend. Neben vielfältigen nachbarschaftlichen Einkaufshilfen und Telefongesprächen oder dem Nähen von einfachem Mundschutz wollen viele auch für besonders betroffene Menschen in der Stadt spenden.

Trotz Abstand zusammenstehen!
Deshalb richtet die Bürgerstiftung Erlangen einen Spendentopf CoronaNothilfe ein. Aus dem Topf sollen insbesondere Senior*innen, Familien und Kinder in schwierigen sozialen Lagen, aber auch kleine gemeinnützige Organisationen, die dringend Unterstützung benötigen, entlastet werden und überbrückend Hilfen erhalten.

Stadt dankt für die Initiative
Oberbürgermeister Dr. Florian Janik begrüßt die Einrichtung des Spendentopfs CoronaNothilfe: „Ich freue mich sehr, dass die Bürgerstiftung Erlangen die Initiative übernommen hat, vor Ort die Hilfsbereitschaft zu bündeln. Nothilfe unbürokratisch und sehr schnell ermöglichen, wo es noch keine gesetzlich geregelten Zugänge zu Pflichtleistungen gibt, ist eine große Entlastung und Beruhigung für Betroffene.“

Spenden-Konten sind eingerichtet und weitere Infos gibt es hier: https://www.buergerstiftung-erlangen.de/217-coronanothilfe

"Sollten Bürger, Familien oder Organisationen akut betroffen sein, bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen oder unseren Online-Förderantrag zu nutzen", so die Verantwortlichen der Bürgerstiftung Erlangen.

Bürgerstiftung Erlangen
Die Bürgerstiftung Erlangen wurde 2003 gegründet und ist bewusst sehr breit aufgestellt. Die Stiftungszwecke reichen von „Bildung und Erziehung“ über „Kinder-, Jugend- und Altenhilfe“, „Umwelt und Naturschutz“ und „Gesundheitswesen“ bis zur „Pflege internationaler Kontakte“. Natürlich wird auch in Fällen individueller Not, wie jetzt bei der Corona-Pandemie schnellstmöglich und unbürokratisch geholfen.