Reckendorf

Wallfahrt nach Vierzehnheiligen

45. Männerwallfahrt nach Vierzehnheiligen am 06.05.2017 „… damit ihr in mir Frieden habt“ (Joh 16,33) unter diesem Leitsatz und bei herrlichen Wetter 21 machten sich 120 Männer und Jugendliche auf den Weg zu den Vierzehnnothelfer...
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: EnricoGruber
+1 Bild
45. Männerwallfahrt nach Vierzehnheiligen am 06.05.2017

„… damit ihr in mir Frieden habt“ (Joh 16,33) unter diesem Leitsatz und bei herrlichen Wetter 21 machten sich 120 Männer und Jugendliche auf den Weg zu den Vierzehnnothelfer. Besonders erfreulich war es, für den Wallfahrtsführer Enrico Gruber dass 12 Pilger zum 1. mal dabei waren, der Altersunterschied war von 9 bis 79 Jahren. Um 8:00 Uhr ging man mit dem Reisesegen von Pastoralassistent Johannes Schulz von Reckendorf aus über Medlitz, Döringstadt, Bad Staffelstein, nach Vierzehnheiligen wo man um 15:45 Uhr eintraf. In allen Orten wurden wir mit Glockengeläut empfangen.

Um 19:00 Uhr begann die feierliche Wallfahrtsmesse mit Monsignore Wolfgang Witzgall. Ein besonderer Höhepunkt war die Verleihung der „Wallfahrtsmedaille" in Silber für die 25malige Teilnahme an Beck Josef und Vetter Herbert, die Wallfahrtsmedaille in Gold gab es für 40 malige Teilnahme für die Herren, Schleelein Norbert, Schug Richard, Schönlein Wolfgang, Wehnert Günter und Wehnert Werner.-

Um 21:00 Uhr kam man mit den Bus der Fa. Hümmer wieder in Reckendorf an. Mit einer Lichterprozession kehrte man in die Pfarrkirche St. Nikolaus ein. Hier wurden die Wallfahrer Knab Jan, Knörrlein Stefan, Pieler Hartwig, Ramer Daniel, Schmitt Jürgen und Wolfschmidt Niklas für 7 malige Teilnahme und mit der Silbernen Anstecknadel von Vierzehnheiligen und für 14 malige Teilnahme , Roppelt Klaus und Schlaug Georg mit der Goldenen Anstecknadel durch den Wallfahrtsführer Enrico Gruber geehrt.

Zur Erinnerung und als Dank wird die Osterkerze in der Pfarrkirche St. Nikolaus seit 2010 von den Wallfahrern gespendet die wiederum von einem Team in Reckendorf verziert wurde.

Ein persönliches Dankeschön an die Wallfahrer die schon 40 mal den Weg nach Vierzehnheiligen gewallt sind überreichter der Wallfahrtsführer das Buch „Wallfahrt nach Vierzehnheiligen“ von P. Dominik Lutz. Zum Schluss dankte er allen die zum Gelingen der Wallfahrt beigetragen haben. Die nächste Fußwallfahrt findet am 5. Mai 2018 statt.

Enrico Gruber
Wallfahrtsführer

Text und Bilder: Enrico Gruber

Auf dem Ehrungsfoto für 40 malige Teilnahme:

v.l. Günter Wehnert, Werner Wehnert, Wolfgang Schönlein, Monsignore Wolfgang Witzgall, Richard Schug und Norbert Schleelein.

Für 25 malige Teilnahme:
v.l. Monsignore Wolfgang Witzgall, Kichenschweizer Holger Schwind, Josef Beck, Herbert Vetter nicht anwesend
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren