Wallenfels

Stromausfall in der Nacht - auch Altenheim betroffen

Die meisten Mitbürger haben es wahrscheinlich gar nicht gemerkt! In der Nacht vom 14. zum 15. Januar waren für fast zwei Stunden weite Teile von Wallenfels ohne Strom. Problematisch kann dies im Alten- und Pflegeheim Wallenfels werden, da hier über 90 Bewohner rund um die Uhr betreut werden müssen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die meisten Mitbürger haben es wahrscheinlich gar nicht gemerkt! In der Nacht vom 14. zum 15. Januar waren für fast zwei Stunden weite Teile von Wallenfels ohne Strom. Problematisch kann dies im Alten- und Pflegeheim Wallenfels werden, da hier über 90 Bewohner rund um die Uhr betreut werden müssen.

Aus diesem Grund hat die Freiwillige Feuerwehr Wallenfels im Jahr 2013 einen Einsatzplan für derartige Notfälle geschaffen. Mit Hilfe des Notstromaggregates des Rüstwagen wurde der Innenhof des Gebäudes ausgeleuchtet und somit eine indirekte Beleuchtung für einen großen Teil der Zimmer geschaffen. Gleichzeitig sicherte die Wehr die Kommunikation, da auch die Telefon- und Handyverbindungen unterbrochen waren.

Gegen 0.50 Uhr konnte die Netzleitstelle der E.On das Netz wieder hochfahren. Vermutlich war ein Defekt der Stromleitung zum Fernsehumsetzer auf dem Geuserberg der Grund für den Stromausfall. Die Wallenfelser Feuerwehr war mit sieben Aktiven vor Ort.

Generell gilt die Empfehlung, sich eine Taschenlampe zuhause griffbereit zu legen. Sie sollte so platziert sein, dass sie auch im dunkeln gefunden werden kann.

Nach wie vor ist das Handynetz in Wallenfels unterbrochen!

Hans Stumpf
Kommandant

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren