Steinbach am Wald

Kreative, liebevolle und festliche Steinbacher Dorfweihnacht

Die Steinbacher Dorfweihnacht erwies sich als großer Anziehungsmagnet für Besucher aus nah und fern. Viele Gäste kamen am vergangenen Samstag nach Steinbach am Wald in die Dorfstraße, wo der Vereinsverbund (VVB) Steinbach am Wald zweiundzwanzig Stände für die Gewerbetreibenden und Dienstleister zur ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: ft-konach
+4 Bilder
Die Steinbacher Dorfweihnacht erwies sich als großer Anziehungsmagnet für Besucher aus nah und fern. Viele Gäste kamen am vergangenen Samstag nach Steinbach am Wald in die Dorfstraße, wo der Vereinsverbund (VVB) Steinbach am Wald zweiundzwanzig Stände für die Gewerbetreibenden und Dienstleister zur Verfügung stellte. Hier konnte man selbst gebastelte Weihnachtsartikel und kreative Geschenke erwerben aber auch seinen Hunger und Durst auf die unterschiedlichste Art und Weise stillen.

Am frühen Nachmittag wurde die Dorfweihnacht durch den Bürgermeister Klaus Löffler eröffnet. Dank der guten Zusammenarbeit der Steinbacher Vereine sei die Dorfweihacht nicht mehr aus Steinbach wegzudenken, sagte er. Die Moderation des Nachmittags übernahm Andreas Müller der stellvertretend für alle veranstaltenden Vereine die vielen Besucher aus der Rennsteigregion begrüßte und durch das anschließende Programm führte.

Der weitere Tag war angefüllt mit weihnachtlicher Musik durch den Musikverein Steinbach am Wald und den Jugendblasorchester, unter Leitung von Jens Vetter und Ewald Fehn. Liedvorträgen durch die Singkreise aus Buchbach und Steinbach und der Chorgemeinschaft Haßlach-Lauenhain wurden in das Nachmittagsprogramm im Wechsel integriert. Die Kindern des Katholischen Kindergarten St. Franziskus mit dem Motto "Sternstunde" rundete die Dorfweihnacht ab, mit gut abgestimmtes Programm aus Gesang und schauspielerischen Fähigkeiten.

Ein kostenloses Fotoshooting für Kinder, aber auch Erwachsene mit Weihnachtsmann und entsprechender Kulisse organisierte Sandra Löffler aus Buchbach. Eine weitere Attraktion - eine Bahn zum Eisstockschießen – war das „Lattlschießen“. Hier konnten die Punktegewinner in den Kategorien Kinder, Damen und Herren Sachpreise in Empfang nehmen. Auch die altbewährte Tombola lockte mit 350 Preisen die Besucher. Gebrannte Mandeln die den nötigen weihnachtlichen Duft lieferten und viel heimische Kulinarik aus dem Gemeindegebiet trugen wesentlich zum Erfolg bei.

Eine besondere Stimmung erfuhr die Dorfweihnacht, als die Dunkelheit hereinbrach und das warme gelbe Licht der Weihnachtssterne und die vielen Lichter am großen Christbaum und an den weihnachtlich geschmückten Ständen die Dorfstraße in eine heimelige Atmosphäre tauchten. Groß wurden die Augen der Kinder, als ein großer Nikolaus an sie Süßigkeiten verteilte. Viele Besucher standen auch nach dem Erklingen des Angelusläuten, mit dem die diesjährige Dorfweihnacht offiziell endete, in gemütlicher und geselliger Runde zusammen.

Der Steinbacher Vereinsverbund hat mit seiner Dorfweihnacht ein weiteres Mal dazu beigetragen die Gemeinde attraktiv und nachhaltig zu gestalten, der Dank galt dem Organisationsteam im Vorfeld Christian Schulz, Hans Büttner, Klaus Neubauer und Ewald Fehn. Abschließend wünschte Andreas Müller im Namen des VVB eine ruhige und noch entspannte Weihnachtszeit, für das neue Jahr 2016 Gesundheit, mehr Ruhe und Ausgeglichenheit und stets einen guten Geist.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren