Rothensand

Erstes Geselliges Wirtshaussingen und Ehrungen in Rothensand

Zum ersten Mal veranstaltete der Männergesangverein "Lyra" Schnaid-Rothensand im Dorfgemeinschaftshaus ein geselliges Wirtshaussingen mit dem Effeltricher Sänger, Musikant und Liederschreiber Alfons Freund, der in der Volksmusikszene bestens bekannt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum ersten Mal veranstaltete der Männergesangverein "Lyra" Schnaid-Rothensand im Dorfgemeinschaftshaus ein geselliges Wirtshaussingen mit dem Effeltricher Sänger, Musikant und Liederschreiber Alfons Freund, der in der Volksmusikszene bestens bekannt. ist. Während eines abwechslungsreichen Abend könnten bei den musizierten Liedern die anwesenden Freunde der Musik und des Gesangs kräftig mitsingen und bei den vorgetragenen Mundartgedichten und Witzen lauschen und lachen.
Zu Beginn wurden Ehrungen vorgenommen und Urkunden und Nadel vom Fränkischen Sängerbund sowie Deutschen Chorverband überreicht.
8 aktive Sänger für
50 Jahre: Lay Ludwig, Hümmer Josef, Postler Norbert, Roppelt Rainer, Postler Otto.
25 Jahre: Friedel Georg, Hagen Willi
10 Jahre: Müller Georg.
Für 25 Jahre Chorleitertätigkeit im Verein wurde Obenauf RIchard geehrt. Er ist der 5. Chorleiter seit Gründung des Vereins im Jahre 1923.
Desweiteren konnten auch 8 passive Mitglieder für langjährige Vereinstreue und Dienste für den Verein geehrt werden.
60 Jahre: Weiß Edelfried und Christel Georg
50 Jahre: Schmit Raphael, Christel Georg, Linz Edelfried, Stenglein Georg, Zöbelein Werner und Postler Siegbert.
Als Höhepunkt der Ehrung wurde Postler Norbert zum Ehrenvorstand ernannt. Dieser war seit 1982 über 27 Jahe lang 1. Vorstand. Er konnte sich als 5. Vorstand in die Vereinschronik eintragen.
1. Vorstand Kupfer Helmut bedankte sich für die langjährige Vereinstreue und bei den geleisteten Aufgaben während der vergangenen Jahrzehnte. Weiter führte er aus, dass ein Gesangverein ein wichtiger Kulturträger in unserer gesellschaftlichen Leben ist. Viele Ehrenamtliche sind notwendig, um diese Gemeinschaft zu erhalten. Nur wenn Gemeinsamkeit und Geschlossenheit im Verein gepflegt werden, ist die Zukunft gesichert.
Einig waren sich die Verantwortlichen, dass das Begonne im nächsten Jahre fortgesetzt werden soll.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren