Bad Staffelstein

„Der Adel unter den Hotels in Brooklyn“ wird von Jehovas Zeugen verkauft

NEW YORK: Seit dem 24. Mai 2016 steht das Towers-Gebäude von Jehovas Zeugen offiziell zum Verkauf. Das 16-geschossige, 29 150 m2 große Wohngebäude befindet sich in der Clark Street 21 im historischen Viertel Brooklyn Heights...
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: LeserinFranken
NEW YORK: Seit dem 24. Mai 2016 steht das Towers-Gebäude von Jehovas Zeugen offiziell zum Verkauf. Das 16-geschossige, 29 150 m2 große Wohngebäude befindet sich in der Clark Street 21 im historischen Viertel Brooklyn Heights. Vier säulenartige venezianische Türme krönen das ehemalige Hotel. Das imposante Gebäude ist seit neun Jahrzehnten Teil der Brooklyner Skyline.

Das Towers feierte seine Eröffnung 1928 unter dem Namen Leverich Towers Hotel. Es wurde von der renommierten Architektenfirma Starrett & Van Vleck geplant, die in New York bereits die berühmten Luxuskaufhäuser Lord & Taylor und Saks Fifth Avenue entworfen hatte. Ein paar Jahre später wechselte der Besitzer, der das Gebäude in Towers Hotel umbenannte. Wegen seiner romanischen Verzierungen, seinem Ballsaal mit Kronleuchtern und seiner Dachterrasse mit ungehinderter Sicht auf Lower Manhatten, auf den New Yorker Hafen und auf die Brooklyn Bridge machte es sich einen Namen als „Der Adel unter den Hotels in Brooklyn“.

Lesen Sie weiter und sehen Sie mehr Bilder auf jw.org
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren