Kulmbach
Kinderfasching

Wo Süßes vom Himmel fällt

Mehr als 900 Besucher vergnügten sich beim großen Kinderfasching in der Kulmbacher Stadthalle und erlebten einen tollen Nachmittag
Artikel drucken Artikel einbetten
Impressionen vom Kulmbacher Kinderfasching in der Stadthalle Barbara Herbst
Impressionen vom Kulmbacher Kinderfasching in der Stadthalle Barbara Herbst
+44 Bilder
Laut, bunt und lustig - so muss ein Kinderfasching sein. Und so feierte gestern eine fröhliche Meute aus Hexen und Prinzessinnen, Elfen und Clowns, Indianern und Comic-Helden in der Dr.-Stammberger-Halle ein tolles Fest.
Der Kreisjugendring, die Landkreis-Jugendarbeit und die Bayerische Rundschau hatten gemeinsam mit der Alten Spinnerei und dem Ökumenischen Kinderhort zu dem Spektakel eingeladen und mehr als 900 Gäste kamen zur großen Party.
Das Betreuerteam hatte den Saal und das Foyer der Stadthalle in ein Kinderparadies verwandelt, in dem die Mädchen und Jungen sich bei Spielen, Tänzen und Wettbewerben austoben durften.


Emma und Mia im Zeitungskleid

Mit der Gestaltung ihrer Kostüme hatten sich viele Kinder große Mühe gegeben. Die schönsten Verkleidungen belohnte die Jury mit Geschenken.
Sonderpreise hatte die Bayerische Rundschau für die originellsten Kostüme aus Zeitungspapier ausgelobt. Als Hauptgewinn lockte ein Familientag im Kulmbacher Cineplex. Den verdienten sich die Schwestern Emma (6 Jahre) und Mia (5) Geißler, die mit Hilfe ihrer Mama zwei schicke Kleider aus Zeitungspapier geschneidert hatten. Platz zwei ging an Jacob Dörnhöfer, der ein großer Harry-Potter-Fan ist und stolz den "sprechenden Hut" aus Zeitungspapier auf dem Kopf trug.


Ein lustig-schräges Paar

Begeistert war die Jury von der Idee der siebenjährigen Matilda Stübinger, die ihre Mutter davon überzeugte, gemeinsam als Braut und Bräutigam zum Fasching zu gehen. Ein derart originelles Paar bekommt man nicht oft zu sehen!
Über kleine Preise durften sich die mutigen jungen Talente freuen, die bei der populären Mini-Playback-Show auftraten.
Geschicklichkeit war beim Zeitungs-Tanzspiel gefragt - und beim Fangen der vielen Süßigkeiten, die das Betreuerteam großzügig von der Bühne aus in die Menge regnen ließ. Motiviert von Moderator Philipp Weber schlängelte sich die ganze Meute zwischendurch immer wieder als Riesen-Gaudiwurm durch die Stadthalle. Da hielt es auch die Erwachsenen nicht auf ihren Stühlen.
Neben dem Herumtoben machte den Kindern das Zuschauen viel Spaß, denn auf der Bühne gab es beeindruckende Vorführungen der 1. Kulmbacher Showtanzgarde und der TSC Main Dancers.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren