Presseck
Fitness

Wandern mit dem Extra-Kick - nun auch in Presseck

Carola Schmidt hat sich zur offiziellen Gesundheitswanderführerin ausbilden lassen. Ab Mittwoch bietet sie auch in Presseck spezielle Touren an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Balanceübungen gehören zu einer Gesundheitswanderung dazu.
Balanceübungen gehören zu einer Gesundheitswanderung dazu.
+2 Bilder
Carola Schmidt ist schon immer gerne gewandert. Doch seitdem sie im Herbst die Ausbildung zur Gesundheitswanderführerin absolviert hat, ist sie mit noch mehr Leidenschaft dabei. Carola Schmidt ist eine von zwei Gesundheitswarten in den Frankenwaldvereinen der Region. Gesundheitswandern ist auch für diejenigen, die keine langen Strecken in Angriff nehmen wollen. "Es macht Spaß und wird in der Gruppe getätigt", erklärt Carola Schmidt und betont, dass es sich nicht um normales Wandern handelt, sondern eben um Wanderungen mit dem Extra-Kick.

In Kulmbach hat Carola Schmidt schon eine Gesundheits-Wandergruppe ins Leben gerufen. Mit Erfolg. Immer donnerstags treffen sich die passionierten Gesundheitswanderer an der Kieswäsch und wandern und absolvieren ihre Übungen.

Dies möchte Schmidt nun auch in Presseck anbieten. "Gesundheitswandern besteht aus verschiedenen Blöcken", erklärt Schmidt. Mit normalem Wandern geht es los. Dann folgen Übungen zur Mobilisation, zur Kräftigung der Muskulatur und spezielle Übungen zur Verbesserung der Koordination. Dann wird wieder eine Strecke gewandert und dann folgt wieder ein Übungsblock.

"Beim Gesundheitswandern sucht man sich besonders schöne Wege und schöne Plätze, an denen man seine Übungen tätigen kann", erklärt Schmidt ihre Vorbereitungen. Die Übungen sind "erst einmal für die Zielgruppe über 55 interessant, aber man kann den Schwierigkeitsgrad anpassen. Auch für junge Leute kann Gesundheitswandern interessant sein", sagt Schmidt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Altersgruppen zu begeistern.

Punkte fürs Wanderabzeichen

"Wir haben aktuell das Wanderjahr. Die Gesundheitswanderungen werden auch für das Wanderabzeichen angerechnet", weiß Schmidt. Und zwar wird jede Gesundheitswanderung mit zehn Kilometern gewertet. Insgesamt ist das Wanderabzeichen in Bronze schon erhältlich, wenn man im Jahr 200 Kilometer erwandert hat. "Wenn jemand einen Gesundheitswanderkurs mit acht Übungsabenden absolviert, hat er schon fast die Hälfte", hofft Schmidt auf gute Resonanz.

Da Carola Schmidt auch Feriengäste in Köstenberg beherbergt, hofft sie, dass auch Touristen das Angebot annehmen. "Das ist zwar noch nicht der Fall gewesen, aber das wäre natürlich schön", so Schmidt.
Und persönlich könnte sich die Gesundheitswanderführerin auch vorstellen, dass einmal ein Gesundheitswanderkurs für junge Leute - vielleicht in der Kulmbacher Innenstadt mit Plassenburg - durchgeführt wird. "Man muss auch immer überlegen, dass man beim Wandern rund 55 kcal pro Kilometer verbraucht", sagt Schmidt. Doch am wichtigsten ist ihr, dass sie den Menschen Freude an der Bewegung vermitteln kann. Denn jeder kann sich immer und überall bewegen - bei jedem Wetter. Diese Erkenntnis und Begeisterung auch bei anderen zu wecken, wäre für Carola Schmidt das schönste Ziel.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren