Kulmbach
Vortrag

Vortrag in Kulmbach: Mit einfachen Mitteln die Verdauung verbessern

Die Auszubildenden der Mediengruppe Oberfranken in Kulmbach laden zu einem öffentlichen Vortrag über Ayurveda ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der ayurvedischen Küche finden sich auch viele vegetarische Gerichte wie diese grünen Bohnen in Ingwerschaum. Archiv/Sabine Mader, AT Verlag, dpa
In der ayurvedischen Küche finden sich auch viele vegetarische Gerichte wie diese grünen Bohnen in Ingwerschaum. Archiv/Sabine Mader, AT Verlag, dpa

Sebastian Hirsch wird am Dienstag, 26. März, um 18.30 Uhr in einem öffentlichen Vortrag im Verlagshaus der Mediengruppe Oberfranken über Ayurveda sprechen - über Grundlagen und Hausrezepte für den heimischen Gebrauch.

Ursprünglich bedeutet Ayurveda "Wissen vom Leben. Die traditionelle indische Heilkunst wird bis heute in Indien, Nepal und Sri Lanka sehr häufig angewandt. Vor etwa 2500 Jahren entwickelte sich die ayurvedische Lehre in Indien.

Dabei geht es vor allem um gesunde Lebensführung, Heilkunst und Ernährungslehre. Die ayurvedische Lehre geht davon aus, dass manche Nahrungsmittel nicht für jeden geeignet sind. Wer sich wie ernähren sollte, hängt von den sogenannten Doshas ab. Die Idee dahinter ähnelt der anderer traditioneller Gesundheitskonzepte wie der antiken Lehre der vier Säfte. Im Ayurveda sind es Bioenergien, die im Körper der Menschen wirken: die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha. Ihnen werden bestimmte Eigenschaften zugeschrieben

Sebastian Hirsch wird in seinem Vortrag auf die Systematik der drei Prinzipien Vata, Pitta und Kapha eingehen und den Zusammenhang mit den fünf Elementen erläutern. Das Verdauungsfeuer (Agni) spielt im Ayurveda eine entscheidende Rolle.

Die Besucher können an dem Abend erfahren, wie sie mit einfachen Mitteln der Diätik und des Lebenswandels die Verdauung verbessern können und dadurch mehr Wohlbefinden erreichen. Ein Praxisteil wird das Kochen einer Gewürzmilch umfassen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 26. März, ab 18.30 Uhr im Verlagsgebäude der Bayerischen Rundschau (Veranstaltungsraum, zweiter Stock), E.-C.-Baumann-Straße 5, 95326 Kulmbach, statt.

Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei, allerdings freuen sich die Organisatoren über eine kleine Zuwendung zugunsten des Spendenvereins der Mediengruppe Oberfranken, "Franken helfen Franken".

Die maximale Teilnehmerzahl im Veranstaltungsraum liegt bei 100 Personen. Eine Anmeldung ist bis 22. März möglich unter unter Telefon 09221/949490 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr) oder im Internet unter der Adresse www. inFranken.de/abovorteil.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren