Kulmbach
Glosse

Viren günstig abzugeben

Welchen Virus hätten's denn gern? Nur keine falsche Bescheidenheit, es gibt jede Menge zur Auswahl, und es ist reichlich für alle da!
Artikel drucken Artikel einbetten
Glücklich schätzen können sich vor allem die, die in einem klimatisierten Großraumbüro arbeiten dürfen. Da sind die Ansteckungschancen derzeit so sicher wie das Amen in der Kirche. Und erst die Bandbreite an Krankheitserregern. Einfach unglaublich. Da muss sich keiner mit einer schnöden Erkältung oder einem langweiligen Magen-Darm-Virus zufrieden geben. Nein, es darf schon ruhig etwas exotischeres sein.

Wie wäre es zum Beispiel mal mit einer fiesen Augen-Grippe. Ist gerade ganz frisch reingekommen. Damit dürfen Sie sich der mitleidig-faszinierten Blicke Ihrer Mitmenschen sicher sein - vorausgesetzt, Sie können irgendwann wieder durch Ihre zugeschwollenen Sehschlitze schauen.

Wie? Sie waren schon mal krank in diesem Winter und meinen, sie hätten die Grippewelle schon hinter sich? Nix da! Das Argument zählt heuer nicht. Bei der Masse von Viren und Bakterien muss jeder zwei Mal ran, mindestens. Denn das Zeug muss weg. Schließlich kommt bald der Frühling (Jawoll!), und dann müssen wir alle fit sein.

In diesem Sinn an alle lieben Kollegen und sonstige Kranken: Gute Besserung!
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren