Kulmbach
Sachbeschädigung

Vermummtem Graffiti-Sprayer gelingt die Flucht: Polizei sucht Zeugen

Beinahe hätte die Polizei einen Graffiti-Sprayer bei Kulmbach auf frischer Tat erwischt. Doch der Schmierfink konnte unerkannt flüchten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei sucht nach einem vermummtem Graffitisprayer, der in Kulmbach unerkannt flüchten konnte.Archiv/Marcus Führer dpa
Die Polizei sucht nach einem vermummtem Graffitisprayer, der in Kulmbach unerkannt flüchten konnte.Archiv/Marcus Führer dpa

Ein Passant beobachtete am frühen Samstagmorgen einen Graffitisprayer bei der Arbeit. Gegen 6.15 Uhr rief er bei der Polizeiinspektion Kulmbach an und teilte mit, dass ein Vermummter gerade in der Unterführung der Bundesstraße 289 auf Höhe des "Kauernburger Schlössla" ein Graffiti anbringe.

Bei der Anfahrt mehrerer Streifen aus Kulmbach und Stadtsteinach nahm der Sprayer seine Beine in die Hand und flüchtete zunächst in Richtung der Bahngleise. Kurz darauf überquerte er die Bundesstraße in Richtung Kauernburg und lief in ein angrenzendes Waldstück. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung und der anschließenden Absuche des Waldstücks, mit Unterstützung eines Polizeihundes aus Bayreuth, konnte der Schmierfink leider nicht gefunden werden.

Auf seiner Flucht ließ er allerdings diverse Sachen am Tatort zurück, unter anderem ein auffälliges Fahrrad.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 175 bis 180 Zentimeter groß, schlanke, sportliche Statur, komplett schwarz bekleidet, schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein rotes Mountainbike der Marke "Winora". Die Schadenshöhe liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Die Polizei Kulmbach bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 09221/6090 zu melden.

Zu einer weiteren Sachbeschädigung durch Graffiti kam es in der Zeit von Freitag, 16 Uhr, bis Samstag, 16 Uhr, im Rentamtsgässchen in Kulmbach. Hier wurde das Rolltor zu einer Hofeinfahrt mit einem unleserlichen Schriftzug in schwarzer Farbe beschmiert. Auch hier bittet die Polizei um Hinweise.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren