Thurnau
Celtic Castle

Thurnauer Schloss wird zum irischen Castle

Musik, Tanz, Essen, Trinken - das alles wie in Irland: Das Celtic Castle im Thurnauer Schloss fand wieder viel Zuspruch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Impressionen aus dem Celtic CastleFoto: Katharina Müller-Sanke
Impressionen aus dem Celtic CastleFoto: Katharina Müller-Sanke
+6 Bilder

Das Celtic Castle-Wochenende im Thurnauer Schloss ist ein echtes Highlight. Das liegt nicht nur an der guten Organisation, der schönen Location und den hervorragenden Künstlern, sondern auch an der großen Begeisterung der Veranstalter für das Thema.

Matthias Hartl, der Betreiber des Schlosshotels, der diese Veranstaltung mit seiner Familie durchführt, hat irische Vorfahren und noch heute Verwandte auf der Insel. Diesen familiären Kontakten ist die Authentizität dieses Wochenendes und auch der Kontakt zu den Künstlern zu verdanken.

Die Tanz- und Musikeinlagen spielten am gesamten Wochenende eine große Rolle. Erstmals in diesem Jahr gab es dazu bereits am Freitag eine keltische Tafelrunde unter dem Titel: "Celtic-Dinner meets Mittelalterbankett". Eingeführt von Wolfram Gittel als Burgvogt, der auch eine Absinth-Zeremonie durchführte, konnten die Besucher Mittelalterluft schnuppern. Ein irisch inspiriertes Vier-Gänge-Menü wurde serviert. Gegessen werden konnte mit Spießer, Messer und vor allem mit den Händen. Die meisten Gäste entschieden sich dennoch für Besteck aus dem 21. Jahrhundert. Schürze und Latz behielt man jedoch für das richtige Mittelalter-Flair an.

An langen Tafeln wurde gespeist, und auf der Bühne konnte derweil ein wunderbares Rahmenprogramm genossen werden. Tänzerin Zoe Talbot und Tänzer James Greenan sind extra für das Wochenende aus Irland angereist. Eigentlich war wie im Vorjahr als Tänzer der Cousin von Betreiber Matthias Hartl eingeplant gewesen. Weil der jedoch gerade auf Tour ist, hat er einen befreundeten Kollegen nebst Partnerin empfohlen. In unfassbar schneller Geschwindigkeit wirbelten die beiden über die Bühne und durchs Publikum. Eine fesselnde und wunderbare Show. Für die ruhigeren Töne sorgten die Musiker Tim Browne und Brendan O'Sullivan.

Tim Browne war schon mehrfach im Thurnauer Schloss zu Gast. Seine Musik und seine Aura bringen typisches irisches Flair ins Schloss. Sein Musikerkollege Brendan O'Sullivan und er zaubern der Zuhörern das Gefühl ins Herz, mitten in einem irischen Pub zu sitzen. Auch ohne auf der Bühne zu stehen, stimmen sie immer wieder Musik im Schloss an. Irische Lebensart wird an diesem Abend greifbar. Die herzliche und freundliche Stimmung im Schloss trägt entscheidend dazu bei, dass das Celtic Castle etwas Besonderes ist.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren